iPhone

iPhone nicht nur bei Swisscom

Heute Morgen veröffentlichte Blick neue Spekulationen. Laut Blick deutet viel darauf hin, dass auch Orange das iPhone vertreiben soll. Es soll im Umfeld der Firma über eine vertreibung des iPhones gesprochen werden. Orange soll sich in den nächsten Tagen dazu äussern. Nur von Sunrise hört man im Moment noch nichts.
Jedoch ist klar, dass Apple mit seiner Geschäftpraktik ziemlich auf die Nase gefallen ist. Was in Amerika noch funktionierte, einen einzigen Anbieter zur vermarktung des iPhones, kam in Europa überhaupt nicht gut an. Apple wollte in jedem Land das iPhone nur über den Marktführer des Landes verkaufen. Dies mit einem spezial Abo. Da Apple nicht nur am Verkauf des Gerätes verdient, sondern auch bei jedem Telefonat und jedem Datenverkehr. In Europa kamen sie mit dieser Praktik überhaupt nicht gut an und mussten es in verschiedenen Ländern anders verkaufen.
Swisscom durfte in der Schweiz zwar als erster Anbieter den Vertrieb des iPhones bekannt geben, jedoch ist nicht klar ob noch ein zweiter Anbieter nachzieht.

iPhoneBlog