Update: Neues iPhone mit Atom-Chip und grösserem Display

Deutschlands Intel-Chef konnte nicht schweigen. Er erzählte laut Mac Rumors ein sehr interessantes Geheimnis. Auf der 40er-Geburtstagsfeier des Chipherstellers, habe er verplaudert, dass ein etwas grösseres iPhone herauskommen soll, mit einem grösseren Bildschrim und mit dem neuen Atom-Chip von Intel.
Es ist nun zu vermuten, wenn dieses iPhone wirklich herauskommt, dürfte der Herr Jobs sicherlich nicht erfreut sein, da er wie wir alle wissen sehr gerne seine neuen Geräte persönlich vorstellt.
Langsam überhäufen sich die Gerüchte über das iPhone 2.0 und wir wissen langsam nicht mehr was uns erwartet.

Update:
Gerade auf Golem gelesen, hat sich die News-Seite mit einem Intel-Sprecher in Verbindung gesetzt. Dieser fragte sich wieso das sein Chef Hannes Schwaderer wissen sollte und erinnerte daran wie geheim Apple mit seinen Plänen umgeht. Der anwesende Journalist von Golem welcher auch an dieser Veranstaltung war, konnte nichts spezifisches über das Atom-Chip gerücht aus der Rede von Herr Schwaderer heraushören. Golem schreibt ebenfalls, dass ein Handy mit einem Atom-Chip nicht sehr forteilhaft wäre, da dieser Chip zu viel Strom für ein Handy benötigt.

Letzte Artikel

iOS 11: Auto-Helligkeit gut versteckt

Auch mit iOS 11 lässt sich die Helligkeit des Bildschirms im Kontrollzentrum anpassen. Per auf- und abbewegen des Balkens lässt sich die Helligkeitsstufe anpassen. Die automatische Anpassung der Helligkeit lässt sich nach ...

Weiterlesen
Promo