Kosten-Obergrenze bei Datentransfer

Swisscom wird eine Kosten-Obergrenze für den Datentransfer einführen. Diese liegt bei 5 CHF. Dies bedeutet, bei einem Datentransfer von mehr als 5 CHF sind die Kosten für den User Gratis. Wenn man nun für 7CHF im Netz Daten bezieht bezahlt man trotzdem nur die Obergrenze von 5 CHF. Mit diesen neuen Kostenplänen von Swisscom garantieren sie Kostensicherheit für die Kunden.

Wir garantieren den Kunden mit den neuen Preisplänen so Kostensicherheit für die Nutzung des mobilen Internets. Ab einem verrechneten Datenverkehr von CHF 5.– ist sämtlicher weiterer Datenverkehr am selben Kalendertag (bis 24.00 Uhr) kostenlos. Wichtig vor allem beim Prepaid-Angebot!

So Carsten Rötz.

  • m_budget

    Wenn man das Natel liberty grande/mezzo Abo nimmt, dann zahlt man diese zusätzliche Datentransfer Gebühr nicht oder?

  • Nein diese bezahlt man dann erst wenn man die Flatrate aufgebraucht hat.

  • just me

    Und damit kann man auch die Swisscom-eigene „Schallmauer“ von 1 GB umgehen? Heisst, ich zieh mir mal so per FTP unterwegs z.B. ein DVD-ISO (z.B. Linux :P)?

  • mousseman

    @just me : Nein, dafuer muss das iPhone ein DUN-Profil haben, was es aber im Standard nicht hat.

  • Marc

    Kurzgesagt wollen die SFr. 5.00 pro Tag abzocken 😉

    Nein, ein Scherz. Ist natürlich völlig in Ordnung und sehr sinnvoll in meinen Augen.
    Ich habe mit meiner 100 MB-Flat (aktuell) öfters Probleme (Ende Monat). Da wäre sowas schon besser, als dann doch Sfr. 30-40 nur fürs zusätzliche Surfen auszugeben 😉

    Gruss,
    Marc

Letzte Artikel

iOS 11: Auto-Helligkeit gut versteckt

Auch mit iOS 11 lässt sich die Helligkeit des Bildschirms im Kontrollzentrum anpassen. Per auf- und abbewegen des Balkens lässt sich die Helligkeitsstufe anpassen. Die automatische Anpassung der Helligkeit lässt sich nach ...

Weiterlesen
Promo