iPhone

(Kein) MMS auf dem iPhone

Was nach eingehendem Studium des iPhone-Datenblattes fast jedem auffällt, ist die fehlende Unterstützung für den Versand und Empfang von MMS. Eine von schwedischen Entwicklern herausgegebene Zusatzanwendung soll Abhilfe schaffen.Mit dem Tool „SwirlyMMS“ soll es möglich sein mit dem iPhone MMS zu versenden und zu empfangen. Es erlaubt Bild-, Text-, Audio- und Videonachrichten zu versenden und dies alles sogar in mehrteiligen MMS. Natürlich gibt es auch hier einen Haken. Da das Tool nicht über den App Store von Apple vertrieben wird, muss das iPhone vor der Installation geknackt werden mittels Jailbreak. Dies wiederum hat, wie schon lange bekannt, den Garantieverlust zur Folge.

Wie man MMS auf dem iPhone installieren kann, findet ihr in diesem Beitrag.

>Den ganzen Beitrag auf derstandard.at lesen

iPhoneBlog

20 Kommentare

  • Also ab und zu finde ich MMS schon auch praktisch… Ich werde sicher einen Jailbreak durchführen, es gibt einfach zu viele praktische Tools welche niemals in den Appstore aufgenommen werden würden… Bei einem Garantiefall kann man ja problemlos einen „Virginizer“ drüber laufen lassen.

    Im übrigen hat gerade heute ein Freund von mir seinen iPod-Touch zurück erhalten. Dieser war auch mittels Jailbreak modifiziert. Er hat ihn nur auf die Werkeinstellungen zurückgesetzt und einen neuen erhalten (ohni Virginzer). Sollte also nicht so ein riesen Problem sein wie z.B. wenn man das iPhone aus den USA importiert hat..

  • Für alle deutschen das von christian angesprochene natel ist für euch ein handy. natel steht für nationales autotelefon, beim iphone also ganz zutreffend 😛

  • Naja, um ab und zu Bilder zu verschicken, ist MMS halt schon sehr sehr sehr praktisch. Quasi eine virtuelle Postkarte. Ich nutze diese Funktion jedenfalls mehrmals wöchentlich..
    Ich hoffe es wird auch ne andere Möglichkeit als Hacken für das iphone geben.

  • Hallo
    ich versende täglich 1-3 MMS. Finde das eine gute Sache.
    Aber klar kann ich das auch per e-Mail machen – also nicht schlimm für mich.

    MMS hat den Vorteil, dass es die meisten heutzutage direkt auf das Handy kriegen. E-Mail leider nicht – aber meiner Meinung nach kann das der Empfänger ja auch zuhause am PC gucken.

    Gruss,
    Marc

  • Nur ist MMS viel zu teuer und die Dateigrösse ist beschränkt (viel zu klein) und spielt in den USA überhaupt keine Rolle. E-Mail ist die Zukunft.

  • Hallo zusammen, habe Swirly MMS v0.3.8 sowie Finder und Preview installiert (iPhone Firmware 1.1.4) nun habe ich ein MMS bekommen und wollte es abrufen, was ja bis jetzt immer funktioniert hat. Allerdings bekomme ich die Fehlermeldung: Cannot fetch MMS MMS cannot be fetched right now since GPRS/EDGE is not available!Pleas review your MMS and/or EDGE APN settings, or wait a white if setings are correct�

    Habe alle möglichen Einstellungen für Swisscom probiert aber keine hat wirklich funktioniert.

    Kann da jemand bitte weiter helfen oder sagen was ich verkehrt mach.

    Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe!

  • Installiere oder update auf die neuste Version 1.1. dann kannst du MMS empfangen wie auf nem „normalen“ Handy. Ohne Fetch etc. direkt….gibts als 30 Tage Trial, dann kostets was….aber nocht gerade viel…. Gruess Almdog….

  • Hallo, Danke für den Tip. Habe nun die neueste Version 1.1.1 von Swirly installiert. Damit gibts keine Fehlermeldung mehr, allerdings kann ich immer noch keine MMS empfangen.
    Einstellungen sind:
    http://mms.natel.ch:8079
    192.168.210.002:8080
    event.swisscom.ch

    Neuerdings bekomme ich nicht mal ein SMS, dass ich MMS über die Swisscomseite abrufen könne.

    EDGE Einstellungen sind
    gprs.swisscom.ch
    leer
    leer

    Habe nun schon bald alle Einstellungen die es im Web gibt durchprobiert. Aber keine hat zu einem Ergebnis geführt.

    Bin langsam verzweifelt.

  • Hallo zusammen, nachdem nun der MMS Empfang eingerichtet ist und Swirly MMS funktioniert habe ich nun ein anderes Problem. Beim öffnen des MMS stürzt Swirly ab und öffnet nicht das MMS (grösse gemäss Anzeige 116B). Wer kann mir hier helfen?
    Danke

Schreiben Sie einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.