AppleiPhone

MobileMe

Wir wollen euch eine kleine Einführung zu MobileMe anbieten und versuchen einige offene Fragen zu beantworten.

Was ist MobileMe eigentlich? Apple benutzt einen sehr zutreffenden Satz dafür: Exchange für alle anderen. Nun könnte sich aber bei euch die Frage stellen, was ist Exchange 🙂

Die Hauptfunktionalität von MobileMe, in Verknüpfung mit dem iPhone, ist die Möglichkeit seine Kontakte, den Kalender und sein Mailaccount mit der Push-Technologie „over-the-air“ mit dem Apple Server zu synchronisieren. Dies bedeutet, dass wenn ihr ein neues Mail erhält, dann schickt der Server an das iPhone eine Mitteilung, dass ein neues Mail eingegangen ist. Dies funktioniert analog auch bei den Kontakten und dem Kalender. Dies heisst auch, dass du kein Traffic verursachst, weil die Informationen auf dein iPhone „gepusht werden“. Anders rum sind aber auch deine Daten sekundenschnell im Webfrontend verfügbar.

Noch zusagen ist, dass die Pushtechnologie nicht mit den Desktopapplikationen funktioniert. Dort werden weiterhin die neuen Informationen mit einem „normalen“ Sync geholt.

Natürlich hat MobileMe noch weitere Features. Da wäre z.B. das neue Webfrontend, welches sehr ähnlich wie die Desktopapplikationen aussieht. Hier wurde auch sehr viel AJAX eingesetzt, damit Drag&Drop etc. funktioniert. Es gibt noch eine Galerie, eine online Festplatte und die Möglichkeit von einem anderen Mac aus auf deinen Mac zuhause zuzugreifen(Back to my Mac).

Wer nun erwartet hat, dass diese Service gratis angeboten werden, denn muss ich leider enttäuschen. Die Preise sehen wie folgt aus:

  • Einzellizenz – 119.- im Jahr
  • Familienlizenz(1+4) – 179.- im Jahr

Falls ihr Fragen, Anmerkungen oder sonst was habt, ab damit in die Kommentare 🙂

iPhoneBlog

33 Kommentare

  • „Dies heisst auch, dass du kein Traffic verursachst, weil die Informationen auf dein iPhone �gepusht werden�.“

    Das heisst das ich nichts zahlen mus bei meinem Abo mit dem Iphone?!

  • Ich glaube dass einige Passage in diesem Artikel nicht sauber recherchiert sind.

    Push arbeitet im allgemeinen so, dass lediglich eine Info auf das Device geschickt wird und der Inhalt vom Device dann heruntergeladen wird. Der Satz „Dies heisst auch, dass du kein Traffic verursachst, weil die Informationen auf dein iPhone �gepusht werden.“ ist zu hinterfragen.

    In diesem Zusammenhang sind auch die Angebote von Swisscom und Orange spannend für die Praxistauglichkeit zu beleuchten, welche (anders als T-Mobile in Deutschland) keine Flatrate Abo anbieten. Spätestens nach dem x-ten multi-MB eMail wird man auf die Welt kommen. Und was tun die um sich gegen ungewollt zugeschickte grosse eMails zu wehren? Hier wird den Leuten SPAM richtig Geld kosten…

    Zu beachten ist auch, dass Events aus dem Kalender im Mail auf einem Mac nicht sofort „gepusht“ werden sondern nur innerhalb der normalen Synchronisationsintervalle (15 min) auf MobileMe übertragen werden.

    Ganz so einfach und problemlos ist das ganze also leider nicht 😉

  • Wie schon gesagt, die Benachrichtigung ist gratis, wenn du jedoch deine Mails dann abrufst wirst du bezahlen müssen!

    @Falk: Im 4. Abschnitt beschreibe ich das Problem mit den Desktopapps

  • Mein MobileMe funzt noch gar nicht richtig. Ich kann zwar die Kontakte, den Kalender, die Idisk, ect ansehen. wenn ich aber ins register mails reinschaue, dann passiert gar nicht. habe es schon mit allen browsern getestet… das liegt am meinem account.
    weiter werden erinnerungen für einen termin nicht unterstützt. + kann ich den kalender niemandem weitergeben (ics, o.ä.)
    sind alles Sachen, welche meiner Meinung nach so schnell wie Möglich umgesetzt werden müssen…

  • Habe gehört, dass man seine private Mailadresse nicht pushen kann (z.B. @bluewin.ch), sondern eine me-Adresse benötigt. Ist das richtig?

  • @Aeschbi: Dies ist richtig. Ich habe meine Gmail-Account so eingestellt, dass jedes Mail an mein MobileMe Account weitergeleitet wird. So bin ich immer informiert, wenn ich eine neue Email erhalte!

  • Push E-Mail ist für das iPhone 3G / FW 2.0 auch komplett kostenfrei und einfach zu bekommen.

    Der Dienst lässt sich unter live.mail2web.com abonnieren – die Einrichtung fürs iPhone ist in 5 Minuten erledigt.

    Einfach die eingehenden E-Mails (oder eine Kopie davon) jedes beliebigen Providers auf die @mail2web.com Adresse umleiten und schon wird alles direkt aufs iPhone gepusht. Soweit ich weiss, werden damit auch Kontakte und Kalendereinträge per Push-Technik synchronisiert.

    Push E-Mail verwendet so wenig Datenvolumen, dass es faktisch keinen Grund mehr gibt, die Technik nicht zu nutzen.

    Quelle: MacPrime.ch

  • Wie können Spammails eingeschränkt werden? Reicht es auf Outlook einen entsprechenden Scan einzuschalten und die unerwünschten Mails werden dann nicht ans iphone gesandt?

  • Gmail hat einen genialen Spam-Filter, ich krieg praktisch kein Spam mehr. Die alte Adresse kann man ja trotzdem behalten, Gmail holt die Mails auch bei anderen Boxen ab (allerdings nur in 30min Intervallen).

  • @Aeschbi

    Im Webmail kann man unter Einstellungen Spamfilter-Funktionen konfigurieren. Wie sich diese auswirken hab ich noch nicht getestet.

  • @Aeschbi: Bei mail2web hast du keine 20GB online space, ansonsten ist es meiner Meinung nach eher besser als schlechter, da die Account auf einem WIRKLICHEN Exchange-Server sind.

    Ich persönlich finde eine irgendwas@me.com noch eine coole Email-Adresse, momentan der einzige Grund wieso ich hin und her schwanke.

    Aber mal eine Frage: Ich lasst ja eure Emails weiterleiten… Nervt es euch nicht dass ihr dann auch die Me-Adresse als Absender habt.. Soweit ich weiss lässt sich ja dann nicht die ursprüngliche Email als Absender verwenden? Das gleiche Problem stellt sich natürlich auch bei mail2web…

  • Ich habe auf Vista einen Testaccount eingerichtet. Funktionierte! Jetzt mit dem Iphone in Frankreich und ich wollte über WLAN auf Mail zugreifen, geht nicht. Auch ein Mail auf die @me.com Adresse kommt zurück mit der Fehlermeldung, Host/Domain nicht gefunden. Bin ziemlich ratlos…

  • Ich kann mich gar nicht anmelden. Schon beim Einrichten von MobileMe auf dem Iphone kommt dann die Meldung Benutzername und/oder Kennwort bei mail.me.com fehlgeschlagen…

  • @Ueli

    schau mal unter free services.. es sollte kostenlos sein..

    hat jemand ein mail2web account? gibt es irgend einen hacken bei dieser sache? ond funktioniert das auch problemlos wie mit mobileme mit dem iphone 3g

  • Dass man seinen Bluewin-Account nicht mit MobileMe synchen kann ist doch eher schwach. Bietet Swisscom dies nicht auch an? Würde doch heissen, dass Bluewin IMAP fähig sein müsste für diesen Dienst, oder?

    Ich hatte ein Blackberry mit meiner privaten Bluewin-Adresse via Swisscom eingerichtet und hat bestens funktioniert. MobileMe Push-Technologie funktioniert doch nach dem gleichen Prinzip, oder?

    Ich finde MobileMe eine perfekte Lösung für private Kunden, aber ich möchte nicht eine @me-Adresse als Absender haben, sondern meine @bluewin.ch Adresse. Sind Lösungen in Sicht?

  • @ati

    habe gestern ein solchen account gratis eingerichtet und er funzt prima mit dem iphone, termine und mails werden wie kontakte sofort gepusht

  • Das mit Interways tönt gut, ist zwar nicht gratis, aber für gute Dienste bin ich auch bereit zu zahlen…

    me.com geht nicht. ITunes mit demselben Account geht. Leider komme ich hier in F mit dem iPhone gar nicht auf die me.com Seite.

    Und vom Apple Support will ich gar nicht reden: Schon 2 Mails geschrieben, aber nie eine Antwort erhalten…

  • @Stick: Also ich finde Interways jetzt mässig gut… Ist zwar erschwinglich, aber nur 1GB Mailbox und 1GB Transfer pro Monat ist nicht gerade viel in der heutigen Zeit… Was spricht denn für dich gegen mail2web?

  • Hast Du wohl falsch gelesen: interways.de haben 10GB (!!!) Mailbox, bis zu 50GB auf Wunsch. Das ist auch heutezutage recht viel! Bin auf jeden Fall begeistert, haben tollen Service und alles funktioniert wie es soll. Super freundlich.
    T.

  • Kann ich bestätigen. Die sind toll da. Probiert es einfach aus, kostet ja nix 20 Tage lang. Haben persönlich per Telefon geholfen bei der Einrichtung.

  • @iPhoneFAQ
    Das ist gut möglich, dass etwas mit der Aktivierung nicht stimmte. Bin ab Sonntag wieder zu Hause. Bis dann geht es auch ohne @me.com Mails…

  • Habt ihr schon mal die Galerie ausprobiert und Fotos raufgeladen? Ich kann jeweils nur ein Bild aufs Mail raufladen. Das ist sehr mühsam. CTRL funktioniert nicht wie beschrieben auf Vista und IE7.
    Wenn ich Safari oder Firefox nutze öffnet sich nicht mal das durchsuchen Fenster . Weiss jemand vielleicht einen Tipp?

Schreiben Sie einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.