iPhone-Killer Omnia?

Mir ist bewusst, dass bereits mehrere angekündigte Mobiles als iPhone-Killer betitelt wurden. Wir wissen jedoch alle, dass dies bisher nicht zutraf und kein Hersteller bisher ein vergleichbares Produkt bieten konnte.Dies könnte sich jetzt ändern. Mit dem neuen Flagschiff-Modell I900 Omnia versucht Samsung gegenüber Apple an Land zu gewinnen. Mehrere Videos auf Youtube zeigen erste Eindrücke des neuen Gerätes und machen Lust auf mehr. Doch wo genau unterscheidet sich das Gerät von Samsung zum iPhone 3G?

Der grösste Unterschied ist natürlich das Betriebssystem. Während das iPhone mit dem Mac OS betrieben wird, setzt Samsung auf Win Mobile (in der aktuellsten Version 6.1), welches jedoch sehr geschickt und aufwändig verpackt wurde und so viel ansehlicher auf dem Display erscheint. In Sachen Geschwindigkeit des Betriebssystems kann auch Samsung Apple nichts vormachen. Was jedoch die Ausstattung angeht muss sich das Omnia keinesfalls verstecken und könnte somit tatsächlich als iPhone Killer durchgehen. Einer der herausstechendsten Unterschiede ist wohl die Kamera, welche beim iPhone mehr als Alibi-Übung verbaut wurde und mit den 5 Megapixeln (inkl. Gesichtserkennung, Autofokus, Bildstabilisator, Videoaufnahme, Blitz etc.) das Apple-Produkt meilenweit hinter sich lässt. Auch die Möglichkeit den internen Speicher (8GB) durch Karten zu erweitern und die MMS-Fähigkeit könnten Apple einige Sorgenfalten auf die Stirn zaubern. Wo das Omnia jedoch noch einen drauf setzt, ist die Batterielaufzeit, welche mit mehr als 600h Stand-By das iPhone alt aussehen lässt. Hinzu kommt die Möglichkeit mit allen gängigen Tools zu synchronisieren, der eingebaute Radio, die vielen Schnittstellen (Bluetooth zu anderen Geräten und Mini-USB), der Visitenkartenleser und die Java-Kompatibilität.

Mein Fazit: Das iPhone ist Kult und an sich ein geniales Gerät. Die Frage ist, ob dies reicht um auf dem umkämpften Markt bestehen zu können und ob ein Samsung I900 Omnia nicht doch eher den Kunden entspricht.

  • dreamer

    Das Problem wie ich finde liegt in Windows Mobile, egal welche schöne Verpackung man WM verpasst für die Feinseinstellungen und den vollen Funktionsumfang muss man wieder zum Stift greifen und das ist mühsam. Dasselbe hat man ja auch bei HTC Touch und HTC Diamond gesehen.

    Für mich kein ernstzunehmender Kokurrent…

  • Vincent

    Egal welches Smartphone/Handy mit Windows Mobile ist einfach nur schlecht, und es ist vorallem verdammt langsam. Es wirdn zu sehr vielen Crashes neigen. Bleibt von Windows Mobile fern …..!
    iPhone(3G)-Killer? Für mich definitiv nicht!

  • mr_smith

    absolut richtig, es ist langsamER als das mac os. finde einfach man muss alles bedenken, in diesem falle, dass auch bei Win mobile fortschritte gemacht werden. eine verallgemeinerung bringt in den wenigsten fällen etwas… z.b. war ich früher mac-hasser… 😉

  • monkeyjpeg

    iPhone-Killer…mmmhhh.. also die Kamera ist ja S-U-P-E-R….

    der Akku… naja nicht überwältigend: ich möchte mal die realen Werte sehen, voher glaub ich noch nicht so dran.

    …dann das Design… „leider nein“ 🙂 plastik fantastik… wie mein altes sony ericsson.. nach zwei Monaten Gebrauch sieht der spritzlackierte „Metall“-Kunststoff schon nicht mehr so toll aus, sprich Ecken und Kanten werden matt… und dann noch zwei Monate und man sieht bereits die echte Farbe des Kunststoffs darunter (das ist dann spätestens der Moment wo man ein neues Gerät will, weil der „alte Klotz doch nun wirklich nicht mehr zum Ansehen ist“.)

    Da wir gerade bei Lackierung sind. „Chrom“-Lack ist nur was für Trash-freaks. Wenn’s Metall sein soll, dann lässt sich das am besten machen mit….. genau, Metall.

    Jezt kommts zu den bösen Sachen: Prozessorleistung… was nutzt mir das Internet, wenn’s zur Darstellung einer Seite solange dauert, als ob ich am alten Pentium II Rechner sitze ? (Ja ich hab’s verglichen)

    Ich denke die Prozesserleistung wird sich auch sonst an allen Ecken und Enden bemerkbar machen. Background-Prozesse, GPS-Navigation (braucht Saft: vgl. 400 Pipen teure Navi-Geräte von Sony… da wird dir die Route erst angezeigt wenn du schon angekommen bist)
    Allgemein ist die Prozessorleistung meiner Meinung nach nicht zu unterschätzen, schliesslich soll auf dem Teil alles mögliche Laufen was Stoff braucht.

    Das Display ist gross (wenn auch nicht mit so guter Auflösung wie das iPhone-Display)… Ist es auch hell (die Frage ist gar nicht so blöd wie sie sich anhört) ? Das iPhone-Display lässt sich auch bei voller Sonneneinstrahlung noch gut lesen. Mal sehn ist es ja vielleicht…

    Und jetzt kommts: Windows Mobil… noch schlimmer: aufgepimpt für einen „Finger“-Touchscreen. Mir schälts die Zehennägel hoch 🙂 Das verhält nie und nimmer. Der Stylus in der Hosentasche ist jetzt schon garantiert. Die optische Maus hilft da auch nicht weiter… sie macht das ganze eher noch schlimmer, da sie ein doch ziemlich deutlicher Hinweis darauf ist das die Touchbedienung nicht halten kann, was sie verspricht.

    Das Problem ist hier allgemein, dass die Bedienerfreundlichkeit auf einem so kleinen Gerät (im Verlgich zu einem Laptop) nach völlig neuen Oberflächen und Bedienkonzepten verlangt und sich nun mal einfach nicht „obendrauf“ machen lässt. Vorallem nicht, wenn sie mit den Fingern bedient werden soll.

    Es fehlt weiterführend auch sicherlich am SDK, das standartisierte Bedien-elemente und konzepte an die Hand geben müsste. Das Resultat ist lauter Software, die sich nicht so richtig einfügt, mühsam ist und so verbringt man die meiste Zeit damit das Gerät zu konfigurieren anstatt Musik zu hören oder im Internet zu surfen (was nicht so schlimm ist da man dabei ja eh einschlafen würde 😉

    Überigens: Wo ist Multitouch, Beschleunigungssensoren… gibts nicht. Und die sind ein wichtige Elemente der Bedienung des iPhone.

    Ganz nebenbei ist es – wenn auch gang und gebe in der IT-Industrie – ziemlich schäbig wieviel vom iPhone abzukupfern versucht worden ist.

    Wenn man nun noch daran denkt, dass das iPhone so populär wie die Beatles in den 50ern ist und so beliebt wie das Christkind bei denn Primarschülern und dazu nicht mal mehr richtig teuer, dann wird klar das das Omnia wohl eher tauchen wird.

    iPhone Killer – MYTH BUSTED 🙂

  • woohoo

    samsung? nein danke! sie machen wunderschöne geräte, aber z.b. die menuführung ist eine katastrophe.
    die megapixel schlacht bei den phones ist sowieso lächerlich. für mehr als schnappschüsse reichts nicht. es kommt nämlich nicht auf die anzahl mp an, sondern auf die grösse des sensors. und der ist bei allen kameras klein.
    was die batterieleistung angeht: da wollen wir mal sehen, wie sich das im tatsächlichen betrieb verhält. prospekte und broschüren sind geduldig, da kann man noch viel schreiben.
    für mich steht und fällt alles mit dem os – und da kann windows mobile x.x einfach nicht mithalten.

  • kuubu

    1. iPhone ist Apple!
    2. Wenn ich zuhause Windowsstress habe brauch ich das nicht auch noch unterwegs!
    3. Wenn etwas iPhone gefärlich werden kann dann die Linuxdinger! Obwohl man nicht weiss was den da kommen mag
    4. Versuch mal beim Samsung nen Jailbreak…
    5. Ich hatte WM und das ist sche…. 🙁

  • Just for the record:

    Das Samsung SGH-i900 Omnia gibt’s a) entweder mit 8GB internem Speicher oder mit 16 GB, welches beides mit Micro SD HC-Karten erweitert werden kann.

    Desweiteren wurde – entgegen den Behauptungen von monkeyjpeg – auch ein Neigungssensor verbaut.

    Dann gibt’s 3 verschiedene Homescreens zur Auswahl, wobei der Widget-basierte Screen eindeutig der wohl genialste von allen ist.

    Apple hat’s ja noch immer nicht kapiert, was ein vernünftiger Homescreen ist!

    Es gäbe ZIG Möglichkeiten…aber nein, man bleibt bei diesem abgrundtief hässlichen Aneinanderreihen von Icons…OHNE jegliche Übersicht über bevorstehende Termine etc.

    Ja, ich hatte MEHRERE 1st Gen iPhones und habe jetzt auch ein 16-er iPhone 3G und ja, ich liebe es (trotz seinen Macken und Abstrichen gegenüber anderen Geräten). Nichtsdestotrotz ist das Omnia ein genial schönes Gerät und Samsung scheint nun echt mal ‚was überlegt zu haben (bis auf den Stift, den man SEPARAT mitschleppen muss, weil es keinen Platz im Gerät hat!).

    Just my 2 cents,
    kl1wdr

  • wiggy

    Wie es schon viele vor mir gesagt haben.

    Auch wenn die Handyhersteller ihr bestes geben, man muss immer noch mit Windows Moblie kämpfen.

    Da gab es mal so ein schönes Zitat von Chris Pirillo: „It’s like putting Lipstick on a Pig“..und so ist es.

    Warten wir erstmal Google Android ab. Und erst dann kann man von einem IPhone Killer sprechen…

  • Cold-1

    @kl1wdr:
    „Dann gibt’s 3 verschiedene Homescreens…“. Das finde ich mal wieder typisch für MS basierte Technologie: Wenn’s für Klasse nicht reicht, muss es die Masse richten. Ich sehe auch nicht ein, wieso ich meinen Home-Screen mit Terminen volpflastern soll. Dafür gibt’s den kalender und für faule wie mich die Erinnerungsfunktion dazu. Oder musst Du dich dran aufgeilen, dass Du 100 Termineinträge pro Tag hast?

    Das iPhone ist lange nicht perfekt. Im Moment ist meiner Meinung nach die Stabilität das grösste Problem. Aber ich hab das Teil wegen der Bedienung gekauft, weil es meiner Vorstellung von Mobiltelephon am nächsten kommt (ich hab mich z.B. schon vor 6 Jahren gefragt, wieso man die Tasten nicht virtuell machen kann).

  • @Cold-1

    Naja, so ganz teilen kann ich diese Ansicht nicht. Ich wähle gerne aus mehreren Layouts aus und lasse mir nicht gerne vorschreiben, was ich wie zu nutzen habe. Genau das macht Apple doch….du hast 1 Ansicht beim Today-Screen und brauchst iTunes, damit du das iPhone oder andere „iProdukte“ überhaupt vernünftig nutzen kannst.

    Bei MS haste mehr Möglichkeiten…du kannst u.a. deinen TodayScreen komplett nach deinen Vorstellungen anpassen. Und komm mir jetzt nicht mit Aussagen à la „Wer braucht das schon?“. Ich sag‘ nur Summerboard! Da siehste ja, wieviele sich gerne ein eigenes Theme schneidern…

    Ich habe nicht 100 Termine pro Tag, aber jetzt, wo das iPhone ja auch businesstauglich sein soll, wäre eine Homescreen-Anzeige ein absolutes Muss.

    Bspw. so:

    Die unterste Reihe auf’m Homescreen leer lassen und dort die anstehenden Termine anzeigen.

    …oder:

    Die erste Seite als Komplettübersicht machen und die Icons erst auf der zweiten Seite haben. Oder flexibel halten, sodass man dies auf Wunsch abschalten, oder diese Übersicht auf die zweite Seite verschieben könnte und so.

    Und so von wegen Tasten virtuell machen:

    Mir ist eine HW-Tastatur noch immer lieber, sorry…

    Das Omnia wäre so gut wie gekauft, wenn die Multimedia-Features genauso reibungslos laufen würden wie auf’m iPhone….das werden sie aber wohl leider nicht. Genau deswegen habe ich ja ein iPhone….damit ich unterwegs an meine Muke oder Filme komme. GPS im iPhone selbst ist ja der Oberwitz, sorry…

  • Okay, es ist klar das andere Hersteller, versuchen werden das iPhone alt aussehen zu lassen, was ja nicht unbedingt schwierig sein könnte. Es entwickelt sich alles sehr schnell

    ABER….. 🙂

    Seien wir mal ehrlich, welche Mobile Hersteller hat das schon geschafft, was Apple da gemacht hat. Ich meine andere Hersteller, sind schon seit Jahren dabei Mobile Phones zu entwickeln und dann kommt Apple und BOOOOOMMMM… alles andere sieht erstmal alt aus. Das ist doch eigentlich tragisch, für alle anderen Hersteller von Mobile Phones. 🙂 Ich meine auch nur schon der Launch Tag am 11. Juli, bei keinem anderem Phone gab es bis jetzt so etwas – zumindest weiss ich nichts davon -!

    Klar ist auch das iPhone nicht perfekt, welches Gerät ist das schon. Aber ich denke auch hier wird Apple weiter entwickeln. Es wird sicher einmal eine besser Kamera geben, wobei mir das nicht so wichtig ist. Ich meine ich mache nicht so viele Fotos mit meinem Handy, egal wie viele Pixel. Für mein Geschmack, macht kein Handy gute Fotos. Da nehme ich lieber eine richtige Kamera. Und den Pixel Werten wird auch immer zu grosse Aufmerksamkeit gegeben. Ich meine auch wenn ich 12 Mega Pixel hätte, würde mir das nur was bringen, wenn ich grosse Poster mache. Ansonsten ist dies nicht so relevant, da gibt es schon andere Sachen bei der Kamere welche ebenfalls eine grosse Rolle spielen.

    Wie dem auch sei… das iPhone ist sicherlich nicht perfekt, aber es ist ein geniales und schnelles Gerät, gerade wegen dem OS… es ist wie mit dem Mac, es ist genial, dass OSX macht es aus. Egal wie schnell ein PC sein mag, dass Problem ist immer das System welches darauf lauft. Daher kommt für mich nichts anderes in Frage. 🙂 Überall wo Windows steht, lasse ich meine Finger davon.

  • Alex

    Das ist jetzt schon irgendwie das 4 oder 5 Samsung, mit Touch Screen innerhalb von 6 Monaten, dass als „Iphone KIller“ raufgehoben wird. 5 Mega Kamera, Radio etc. ist mir eigentlich egal. Meiner Meinung nach zählt die Software und das Betriebssystem. Sorry, aber Windows Mobile kann man ja nur mit dem scheiss Stift bedienen, weil alles so klein ist. Zudem hat es sonst nur viele Nachteile. Mac OS ist einfach freundlicher und ausgeklügelter, und macht nicht so auf „Business“. Das Iphone 2G ist das beste Smartphone, dass es je gab ! Schaade dass das 3G schlecher verarbeitet ist, aber selbst dieses ist noch 100 Mal besser wie dieser Samsung Knochen 😉

  • Roman

    Naja,… Ich weiss ja nicht aus welchem Grund ihr das iPhone gekauft habt. Wenn nur wegen dem Hype, dann seid ihr ganz selber schuld!

    Ich habe das iPhone wegen dem iPod-Player und den super zu bedienenden Internetbrowser gekauft. Ausserdem finde ich es super, dass man viele (zum Teil extra) für das iPhone programmierte Apps herunterladen kann.

    Die Kamera mit 2 Megapixel reicht völlig aus (für was hat man denn eine richtige Digitalkamera?) und das andere Zeug (Bluetooth, MMS) brauche ich sowieso nicht.

  • Cold-1

    @kl1wdr:
    Es war nie und wird nie die Philosophie von Apple sein, ein Produkt anzubieten, das voll konfigurierbar ist. Und ich bin froh darüber. Im Gegensatz zu anderen Herstellern legt Apple extrem viel Wert auf Ergonomie, Design und Bedienbarkeit. Was Meinst Du, wieso der iPod so erfolgreich ist? Wegen der techn. Überlegenheit? Wohl kaum. Diese konsequente Umsetzung hat natürlich seinen Preis: Entweder man passt ins Schema, oder nicht.
    Klar ist es cool, wenn ich alles genau so verunstalten kann, wie ich es am liebsten habe. Das hat mich damals ja vorallem an Linux so gefallen. Aber ich bin heute an einem Punkt angekommen, wo der Kram einfach nur laufen soll. Ich will *damit* arbeiten, nicht *daran* arbeiten!
    Bez. der Businesstauglichkeit: Für dich mag eine Anzeige mit den Terminen wichtig sein, für mich ist es der Zugriff auf die für mich ständig verwendeten Applikationen. Für jemand anderes wird es wieder eine andere Prio geben. Mit Flexibilität kommt Komplexität kommt Instabilität. Jetzt komm ich mit max. einem Fingerdruck an alle relevanten Infos ran, das reicht mir.

  • Godde

    Also… das mit der Kamera… solange auf den Dingern kein richtiges Objektiv dran ist, dann ist es ziemlich egal wieviele Megapixel das Teil hat. Was hat man davon wenn man mit 1 cm linsendurchmesser und 20 Megapixeln Auflösung Fotografiert? Kommt da was gutes raus?

  • Cold-1

    @newbe:
    Ich hab mal zum Vorgänger was ergoogelt. Anscheinend befreit das Teil das iPhone nicht vom Lock, sondern gaukelt dem nur vor, dass eine korrekte SIM drin liegt. D.h. Du muss deine SIM zusammen mit dem Dingens in das iPhone schieben und es dient dann als Zwischenschicht. Das galt für den Vorgänger. Ich nehme aber an, dass das auch hierfür gilt.

  • newbie

    @cold

    Danke schon mal. Sieht aber recht nach Bastelarbeit aus. Und überhaupt kein Beschrieb wie das Ganze technisch funktioniert.

  • Cold-1

    @newbie:
    Ja, man muss die SIM, die man verwenden möchte, mit nem Messer zurechtschneiden. Wie’s techn. funktioniert ist eigentlich unerheblich. Ist halt einfach keine richtige Lösung. Aber nach 1 Jahr kann man das Teil ja legal freischalten.

  • Ueli

    @newbe
    Ich hatte mein erstes iPhone mit einer Supersim entsperrt (noch vor dem laut Heute „ersten iphone der Schweiz 😉 ). Ich weiss nicht ob die Turbosim ähnlich funktioniert, aber ich habe ein ganzes Wochenende damit verbracht das mit ca. 10 Tools und Kommandozeilen-Programmen das zum Laufen zu bringen. Ist also nicht ganz einfach…

  • monkeyjpeg

    @ kl1wdr: Sorry hab ich schlecht „recherchiert“.

    @ newbie: VORSICHT ! diese Variante des Unlockings ist wesentlich „illegaler“ als ein Software-Unlock.

    @* : Die Kamera ist echt ein kleiner Wehrmutstropfen. Die 2 MP wären völlig hinreichend. Aber das Photoprogramm ist ziemlich übel.
    Obwohl ich generell für „weniger Knöpfe sind mehr“ bin, wäre ein Hardwarebutton für die Kamera angebracht. Das Telefon lässte sich während des Photographierens viel ruhiger halten, wenn’s einen Hardwarebutton gäbe. Darüber hinaus ist der Nahschärfebereich so gut wie nicht vorhanden, was nun wirklich ein Problem ist, das mich nervt und das man selber auch nicht ändern kann (Stichwort: DIY).

    Technisch gesehen müsste die Fix-Blende kleiner sein um die Nahschärfe zu verbessern, was aber eine wesentlich schlechtere Lichtausbeute bedeuten würde.

    Die zweite Variante wäre die Integration eines verschiebbaren Linsenelements (automatisch oder manuell als kleiner Drehring). Diese Variante hätte keinen Einfluss auf den Helligkeitsbereich der Kamera, wäre aber teurer. Zudem Wäre ein manueller Makroring wohl nicht so richtig mit dem iPhone-Design zu vereinbaren.

    Was ich nicht so richtig nachvollziehen kann, ist dass bei allen das iPhone anscheinend des öfteren abstürzt. Meines ist jeden falls noch nie abgestürzt (iPhone 3G 16GB).

  • Cold-1

    @monkeyjpeg:
    Wie viele zusätzl. Apps hast Du drauf?

  • Mein iPhone 3G 16GB weiss (mit Orange) ist auch noch nie abgestürzt. Ich habe „Crash Bandicot Nitro Kart“, „Enigmo“, „Monkey Ball“, „Checklist“, „Einkaufsliste“, „Sketches“ und die „20Min App“ drauf. Demzufolge also 7 zusätzliche Apps (sofern man Cydia & OpenSSH nicht mitzählt).

  • monkeyjpeg

    @Cold-1: Ja nicht irre viele aber doch einige:
    myLite,
    Palringo,
    LOLCats (ja ich weiss :-),
    VNC Lite,
    NetNewsWire,
    Instapaper,
    Remote,
    YouNote,
    Go-Figure L,
    TouchClock,
    Compass Free,
    SOS Lampe,
    Barcode,
    GarageBuy,
    Sudoku Free,
    Tap tap Revenge,
    Shazam,
    midomi,
    Karaja Beginner,
    TapTheBeat Free,
    Banner Free,
    LifeGame,
    PhoneSaber,
    RotaryDialer,
    WritingPad,
    iPint,

    Das sind ähhh…. 26… ja immerhin so wenige sind nun auch wieder nicht. Ich hab allerdings noch kein Social-Web Zeug drauf (ausser Evernote war mal drauf, fand ich aber nicht gut) und vorallem das jailbreaking hab ich noch sein lassen (hab Prüfungen im Moment -> nicht so richtig Zeit und der Installer 4.0 ist ja auch noch nicht draussen).

  • Sorry, aber 26 Apps finde ich doch schon ganz heftig… :-S

  • Ich sehe im Moment das HTC Touch PRO (aka HTC T7272 aka HTC Rafael) als den iPhone-Killer schlechthin. Die Touchsoftware ist hervorragen, das Telefon hat 266mb RAM, und eben die Funktionen die Windows Mobile 6.1 Pro zu bieten hat. (zB MMS ;] ). Der mitgelieferte Opera steht Safari in nichts nach. Und HSDPA mit 7.2mbps kann das iPhone meines Wissens auch nicht bieten. Mehr Infos im pocket-pc forum (http://www.pocketpc.ch/htc-touch-pro/). Grz Chris

  • Aus heutiger Sicht muss man sagen: Windows Mobile 6.1 wird nie ein iPhone-Killer sein – wegen dem rezeptiven Touchscreen. Beim iPhone werden ja capacitive touchscreens verbaut, die schon ein ganz anderes Feeling vermitteln (aber nicht mit Stift bedienbar sind).

    Problem bei Windows Mobile: das System ist nicht dafür ausgelegt, nur mit Finger bediet zu werden – also können nur rezeptive screens eingebaut werden.

    Ich selbst verwende ein HTC Touch HD mit Windows Mobile 6.1 – bin also kein iPhone Fanboy.

    Bei Windows Mobile 7 wird die Situation wohl anders aussehen (evtl schon bei WinMo 6.5) – das dauert aber noch eine Weile.

  • Sammygirl1987

    hey leute, habe mir nun aufmerksam diese ganzen kommentare durchgelesen weil ich auch erst unbedingt ein iphone 3G wollte, einige mir davon aber abgeraten habe. u.a. wg. der konfiguration mit anderen geräten über bluetooth wo ich selbst aber noch am überlegen bin, ob mir das wirklich so wichtig ist.
    im voraus kurz, wenn ich mir helft, also auf mein beitrag antwortet, bitte keine fachausdrücke benutzen, bin in sachen pc usw. nich so ganz arg fit. also so verständlich wie möglich bitte. bin ne ,,frau“! haha…
    das nächste prob wo mir ein arbeitskollege gesagt hat ist wg. mac beim iphone. das ich einfach nicht von meinem pc sachen problemlos auf mein iphone dann laden kann,(lieder z.b. oder videos) weil aufm pc ja meist (wie bei mir) windows ist und das mit dem mac von iphone nicht kompatibel. helft mir bitte das mir meine entscheidung leichter fällt zwischen iphone und samsung.

    hatte bisher ein samsung, ein älteres. aber die stabilität des telefons selber und der empfang etc hat mich bisher sehr enttäuscht. weiss ja nicht wie es beim omnia ist. auch die aufmachung des menüs vom iphone und der kippsensor spricht mich eigentlich von der otpik besser an. aber bei dem anschaffungsbetrag will man sich doch sicher sein lieber! richtig sicher !!
    danke euch im voraus.
    könnt mir auch gern ne emial dazu schicken: SamanthaWolf@hotmail.de

    wär suuuuper nett von euch… hier gibt es sicher viele profis die das verständlich erklären könnt.. geetz

  • eli

    Ich glaube.. die iPhone-Anhänger haben einfach SCHISS! es ist ein 0815 Handy mit einem APFEL drauf! haha.. i hatte schon immer Samsung und bin total zufrieden.. und ich glaube nicht das ihr zu Hause alle einen MAC habt!! i glaube wir alle haben mit Windows angefangen und damals waren auch alle zufrienden!! Das iPhone hat nichts spezielles an sich!!!

  • @eli
    Ich weiss ja nicht was du unter 0815 verstehst, aber Multitouch, WiFi, 3G, AppStore, Browser, GPS, …. gehören für mich nicht zu aktuellen Standart für Mobiltelefone .

    Es hat niemand behauptet das wir alle Macs haben. Ich möchte zwar einen, doch als Schüler, kann ich mir das momentan nicht leisten.

    Ich habe mit einem MAC OS 7 angefangen, bin nachher umgestiegen.

    Doch wenn ich einen 7 Jahre alten Mac anschaue, habe ich doch das Gefühl, dass er besser läuft, als mein 4 Jahre alter Windows.

    Wenn das iPhone nichts spezielles an sich hat, warum kaufen es dann so viele …

  • Rodolpho

    Hallo zusammen
    Ich habe jetzt in den letzten 2 Jahren einige Handys ausprobiert aber ich bin der Meinung noch heute ist das iPhone in sachen Style und Handling immer noch allen eine Nasenlänge voraus.Und ab Juni oder Juli nach dem Update auf 3.0 gibt es noch weniger zu bemängeln.Einige Handys von heute haben auch touchscreen aber so wie das iPhone hat es noch keiner hingekriegt.

  • nikka

    hallo an alle,

    ich habe da ein problem… prinzipiell bin ich mit meinem iphone 3G wirklich zufrieden, allerdings habe ich oft probleme beim telefonieren: ich bekomme sehr oft eine sms, dass ich einen anruf verpasst habe „entgangener anruf von…“ dabei ist mein handy nonstop an und ich habe auch empfang… weiß jemand, woran das liegen könnte bzw wie ich das problem beheben kann? so langsam nervt es nämlich, zumal die sms erst ca 20min nach dem angeblich entgangenen anruf kommen.

  • matthias

    Hi nikka

    Ich könnte mir vorstellen, dass bei dir die Combox bzw. das Visual Voice Mail falsch konfiguriert bzw. sogar deaktiviert ist. Schau mal in der Telefon App nach, ob dort Visual Voice Mail (5. Button ganz rechts) aktiviert ist. Ist Edge bei dir standardmässig ein? Wenn es nicht ist, kann Visual Voice Mail auch nichts empfangen. Ansonsten ist vielleicht der Netzbetreiber schuld, geh doch einmal in den Swisscom/Orange Shop. Hoffe dir geholfen zu haben und lg

  • nikka

    hi matthias, danke für die antwort 🙂 ich habe mein voicemail dings gar nicht aktiviert. gibts denn nen unterschied zwischen visual voicemail und voicemail?! ich werde es gleich mal standardmäßig aktivieren. ansonsten werde ich nächste woche mal bei tmobile aufschlagen….

    lg

Letzte Artikel

Ein Blick auf die neuen Toy Story Zifferblätter

Woody, Jessie und Buzz Lightyear kommen mit watchOS 4 im Herbst auf die Apple Watch. Die neuen Zifferblätter werden von den Charakteren Ham (Schweinchen), Rex und Bullseye (Pferd) unterstützt. Diverse Animationen zeigen ...

Weiterlesen
Promo