Zwischenablage Idee

Proximi bieten mit ihrer Applikation, MagicPad(AppStore-Link), schon die Möglichkeit, der Zwischenablage für das iPhone. Doch leider ist dies auf MagicPad beschränkt.

Die Developer haben sich jedoch einige Gedanken gemacht, wie man das Problem für das iPhone lösen könnte. Dazu haben sie ein Video erstellt, welches unter anderem die Probleme aufzeigt, auf welche man stösst, wenn man mit einem Multi-Touch Interface arbeiten muss. Doch die erarbeiteten Lösungen sind sehr solide und ich denke Apple findet darin sicher einige gute Ansatzpunkte.


Die Lösungsansätze beinhalten neue „Gestures“ und ein neues Keyboardinterface, wie wir es z.B. für die Email-Eingabe kennen. Ich finde die Ideen sehr gut, aber teilweise braucht es dafür noch zu viele Klicks. Apple wird sich aber dafür sicherlich irgendetwas einfallen lassen und uns positiv überraschen 🙂

  • iPipo

    Also ich find die Idee echt gut. Ich hab selber auch schon über Möglichkeiten wie Copy und Paste nachgedacht.
    Für mich wär naheliegend, dass man mit dem ersten Finger angibt um welches Feld oder um welche Stelle es in einem Text geht und dann einfach durch eine gleichzeitige kurze Berührung irgendwo auf dem Bildschirm einen Art Rechtsklick auslöst…
    Leider hab ich selbst nicht die Kenntnisse dazu um so was auch in die Tat umzusetzen 😛

  • radarin

    Text markieren geht auf dem MacBook mit einem Finger. Ein zusätzliches Tastenlayout einzublenden dürfte wohl das kleinst Problem sein. Es liegt wohl vielmehr daran, dass Apple diese Funktion auf dem Fon nicht für nötig hielt. Warum auch immer…

Letzte Artikel

iOS 11: Auto-Helligkeit gut versteckt

Auch mit iOS 11 lässt sich die Helligkeit des Bildschirms im Kontrollzentrum anpassen. Per auf- und abbewegen des Balkens lässt sich die Helligkeitsstufe anpassen. Die automatische Anpassung der Helligkeit lässt sich nach ...

Weiterlesen
Promo