Sendepause für Orange-Kunden?

Folgenden Artikel habe ich auf 20min.ch entdeckt;

Seit vergangenem Samstag ist das mobile Internet für iPhone-Besitzer mit einem Orange-Abo blockiert, berichtet ein 20-Minuten-Online-Leser. Wann die Panne wieder behoben werden kann, konnte man ihm im Orange-Shop nicht sagen.

20-Minuten-Online-Leser J. B. (Name der Red. bekannt) ist seit zwei Wochen stolzer Besitzer eines iPhones. Seit Samstagabend ist seine Freude über das Apple-Handy allerdings getrübt: «Wenn ich mich mit dem iPhone eine Verbindung ins Internet aufbauen will, erscheint auf meinem Display stets die Meldung «Mobiles Datennetzwerk konnte nicht aktiviert werden». Ich habe in den Einstellungen sämtliche Möglichkeiten durchprobiert, auch die Netzwerkeinstellungen zurückgesetzt, doch die Verbindung liess sich partout nicht aufbauen», schildert J. B. seine Lage gegenüber 20 Minuten Online.

Heute Morgen suchte er einen Orange-Shop in Biel auf: «Dem Verkäufer war das Problem bekannt. Auch ihm war es nicht möglich, das mobile Internet zu aktivieren. Er sagte mir, dass es in Folge einer Systemüberlastung schweizweit bei Orange-Kunden zu Problemen gekommen sei. Wann der Spuk wieder vorbei sein wird, konnte er mir allerdings nicht sagen», so J. B.

20 Minuten Online wollte von offizieller Stelle wissen, was es mit den Vorwürfen auf sich hat und fragte bei Orange-Mediensprecherin Therese Wenger nach. Sie hörte zum ersten Mal davon und vermutet, dass es sich um ein Problem mit dem Firmware-Update handelt. So soll es vereinzelt bei Kunden zu Schwierigkeiten mit den Netzwerkeinstellungen gekommen sein, nachdem das erste Apple-Update 2.0.1 anfangs August freigegeben wurde. Orange empfiehlt allen Kunden, via iTunes die aktuellste Firmware-Version 2.0.2 zu installieren.

    • aaron

      also bei mir klappt alles tadellos!!!!

    • batman

      Hat Sie nun was gehört davon oder will Orange da wiedermal was vertuschen?

      – Sie hörte zum ersten Mal davon und vermutet, dass es sich um ein Problem mit dem Firmware-Update handelt.

      – So soll es vereinzelt bei Kunden zu Schwierigkeiten mit den Netzwerkeinstellungen gekommen sein, nachdem das erste Apple-Update 2.0.1 anfangs August freigegeben wurde.

    • Also ich komme ohne probleme ins Internet, allerdings habe ich ei Orange eine genrelle Geschwindigkeit von nur 300-500kb/s.

    • R. Hohl

      Ich hatte gar keine Probleme und habe es am Freitag neu erstandem. Ich bin sehr zufrieden damit nur bis es richtig konfiguriert war fuer mich dauerte schon einige Zeit schon nur bis ich es auf Deutsch konfig. hatte, jetzt ist es toll.
      Also mit Vers. 2.0.2 keine Probleme.

    • dede

      Habe seit dem Kauf Probleme mit dem Empfang beim Telefon wie dem Datenverkehr. Wenn ich in einer Region bin wo ich keinen Empfang habe (kein Dienst) geht es mega lange bis ich wieder Empfang habe. Kennt jemand das Phänomen? Mein Bluetooth ist immer aktiv, da ich das iPhone viel im Auto brauche, könnte das noch einen Einfluss haben? Thank’s für Eure Hilfe.

    • Kusi

      Ich hatte keine Probleme, am Freitag und Samstag hatte ich sogar recht intensiv vom Netz gebrauch gemacht.

      Als ich das Gerät neu hatte, konnte ich nicht ins netz, weil von Orange die falschen Angaben über den Access Point hinterlegt waren. Nur ein iphone-nutzer im shop hat das problem entdeckt, nicht der telefonische Support.

    • Phil

      Nach einer 4-tägigen Geschäftsreise in Duabi wurde ich von Orange mit einer Datenroaming Rechnung von über 1′800 konfrontiert…
      Grund war, das iPhone lädt jedes Mal die Attachments mit dem Mail runter (ein Vorgang den man nicht ausschalten kann, nur regulieren in dem man die Mail manuell runterlädt, somit aber das Problem nicht gelöst ist). Da ich in der Zeit ein paar Mail mit grossen Attachments hatte lud mein iPhone über 130MB runter ohne dass ich mir ein Attachment angesehen habe…
      Das ist umso ärgerlicher, da man nirgendwo auf dieses Problem hingewiesen wird und Orange dies gnadenlos mit ihren überhöhten Gebühren ausnützt. Als Blackberry User hat man solche Probleme nicht. Der Witz an der Sache ist, dass mir 4 Customer Service Angestellte gesagt haben, dass ich schlussendlich die Datenroaming Rechnung nicht bezahlen muss, es nun aber nach 5 Wochen wieder andersrum entschieden wurde….
      Hat jemand ähnliche Probleme gehabt? Wie kann man gegen Orange ankämpfen, denn als Kunde hat man keine Chance, ausser mit der normalen Customer Service Nummer, dies mit einer kompetenten Person bei Orange zu besprechen, welche auch Entscheidungen treffen kann.

    • Marcel

      Das lustige ist: Mein 3G mobile internet war bis heute extreeeeeem langsam. Nun habe ich es ausgeschaltet, und mein Internet ist etwa 5 mal schneller geworden.

      Orange wtf?

    Letzte Artikel

    Glaubt mein iPhone an die Wiedergeburt?

    Ja, sicher das iPhone 6 glaubt daran. Und das zurecht. LIAM nimmt jedes recyclierte iPhone 6 auseinander, zerlegt es in die entsprechenden Einzelteile welche dann für die Produktion neuer Geräte genutzt werden. Dies ...

    Weiterlesen

    Jetzt Sommer-Migroji versenden

    Migros hat die Migroji, iMessage-Sticker, aktualisiert. Neu stehen dir 10 Sommer-Migroji zur Verfügung. Dabei sind Bratwurst und Grillzange, Chips, Krustenkranz, ein Steak sowie "Grill Mi"-Symbole. Migroji gibt es kostenlos im AppStore [appext ...

    Weiterlesen

    Sicherer Messenger Threema jetzt 50% günstiger

    Threema, der sichere Kurznachrichten-Messenger aus der Schweiz, ist aktuell vergünstigt zu haben. Die Entwickler haben auf dem Blog geschrieben, dass für Android eine Sonderaktion bestehe, die Aktion jedoch auf alle Plattformen ausgeweitet ...

    Weiterlesen
    Promo