Orange

Sendepause für Orange-Kunden?

Folgenden Artikel habe ich auf 20min.ch entdeckt;

Seit vergangenem Samstag ist das mobile Internet für iPhone-Besitzer mit einem Orange-Abo blockiert, berichtet ein 20-Minuten-Online-Leser. Wann die Panne wieder behoben werden kann, konnte man ihm im Orange-Shop nicht sagen.

20-Minuten-Online-Leser J. B. (Name der Red. bekannt) ist seit zwei Wochen stolzer Besitzer eines iPhones. Seit Samstagabend ist seine Freude über das Apple-Handy allerdings getrübt: «Wenn ich mich mit dem iPhone eine Verbindung ins Internet aufbauen will, erscheint auf meinem Display stets die Meldung «Mobiles Datennetzwerk konnte nicht aktiviert werden». Ich habe in den Einstellungen sämtliche Möglichkeiten durchprobiert, auch die Netzwerkeinstellungen zurückgesetzt, doch die Verbindung liess sich partout nicht aufbauen», schildert J. B. seine Lage gegenüber 20 Minuten Online.

Heute Morgen suchte er einen Orange-Shop in Biel auf: «Dem Verkäufer war das Problem bekannt. Auch ihm war es nicht möglich, das mobile Internet zu aktivieren. Er sagte mir, dass es in Folge einer Systemüberlastung schweizweit bei Orange-Kunden zu Problemen gekommen sei. Wann der Spuk wieder vorbei sein wird, konnte er mir allerdings nicht sagen», so J. B.

20 Minuten Online wollte von offizieller Stelle wissen, was es mit den Vorwürfen auf sich hat und fragte bei Orange-Mediensprecherin Therese Wenger nach. Sie hörte zum ersten Mal davon und vermutet, dass es sich um ein Problem mit dem Firmware-Update handelt. So soll es vereinzelt bei Kunden zu Schwierigkeiten mit den Netzwerkeinstellungen gekommen sein, nachdem das erste Apple-Update 2.0.1 anfangs August freigegeben wurde. Orange empfiehlt allen Kunden, via iTunes die aktuellste Firmware-Version 2.0.2 zu installieren.

iPhoneBlog