Ferngesteuert telefonieren

Wer telefoniert denn da mit meinem iPhone? Diese Frage könnten sich schon bald einige stolze Besitzer von Apples Wundergerät stellen. Das Fraunhofer-Institut hat eine grosse Sicherheitslücke entdeckt.Dank dieser Lücke ist es möglich, dass über das iPhone Anrufe getätigt werden können, welche vom Besitzer des Gerätes nicht unterbrochen werden können. Über einen Link, der per SMS oder Email an den iPhone-Besitzer gesendet wird, gelangt man auf eine manipulierte Website. Einmal da angekommen, kann der Absender des bösartigen Links die Kontrolle über das iPhone übernehmen und beliebig Anrufe tätigen. Insbesondere wenn eine kostenpflichtige 0900er-Nummer angewählt wird, kann das ziemlich schnell teuer werden. Diese Sicherheitslücke wird mit dem Update OS 2.2 geschlossen.

Quelle: http://www.zdnet.de/news/security/0,39023046,39199296,00.htm

Ähnliche Artikel
Letzte Artikel

iOS 11: Auto-Helligkeit gut versteckt

Auch mit iOS 11 lässt sich die Helligkeit des Bildschirms im Kontrollzentrum anpassen. Per auf- und abbewegen des Balkens lässt sich die Helligkeitsstufe anpassen. Die automatische Anpassung der Helligkeit lässt sich nach ...

Weiterlesen
Promo