Schutz vor Raubkopien für Entwickler

Nachdem die Möglichkeit eine kostenpflichtige iPhone-App zu knacken mittlerweile so einfach geworden ist, wurde dies immer mehr zu einem Problem für die Entwickler, da sich die Leute die App untereinander gratis weitergegeben haben. Nun hat ausgerechnet das russische Ripdev Team (bekannt u.a durch Hack-Tool Pusher) eine Möglichkeit für Entwickler geschaffen, ihre Apps vor unerlaubter Vervielfältigung zu schützen. Mit dem kostenpflichtigen Dienst Kali-Anti-Piracy wurde eine serverbasierte Lösung geschaffen, die jedes Programm schützen kann. Weitere Infos dazu gibt es auf der offiziellen Ripdev-Homepage. [via iphone-ticker.de]

  • Letzte Artikel

    Ein Blick auf die neuen Toy Story Zifferblätter

    Woody, Jessie und Buzz Lightyear kommen mit watchOS 4 im Herbst auf die Apple Watch. Die neuen Zifferblätter werden von den Charakteren Ham (Schweinchen), Rex und Bullseye (Pferd) unterstützt. Diverse Animationen zeigen ...

    Weiterlesen
    Promo