Werben mit dem iPhone will gelernt sein

Wie einem aufmerksamen Blog Leser aufgefallen ist, wirbt green.ch mit einem Bild, bei dem der Werbeagentur ein peinlicher Faux-Pas unterlaufen ist:

In der Business Werbung von green.ch für Business Email mit einem Smartphone, wirbt Nati-Coach Hitzfeld mit einem iPhone 3G. Jedoch hält er es verkehrt herum, man erkennt deutlich, dass der Dock Connector Anschluss oben am Gerät ist. Na ja, es fällt vielleicht nicht jedem auf, ist aber trotzdem peinlich für die Werbeagentur, die ja genau mit einer Dienstleistung für Smartphones werben will. So etwas sollte beim Foto-Shooting also schon auffallen…

Letzte Artikel

Mit Schweizer ARuler-App Distanzen Messen

Ausmessen ohne zu bewegen. ARuler (AppStore-Link) ist eine Augmented Reality App von Patrick Balestra. Der Tessiner bietet mit ARuler eine App zum Ausmessen von Längen direkt mit dem iPhone. Sogar Flächen und ...

Weiterlesen
Promo