iPhone Spezifikationen aufgetaucht – ungeahnte Grafikmöglichkeiten

Auf der holländischen T-Mobile Website sind die Spezifikationen des neuen iPhone 3GS aufgetaucht. So soll ein 600Mhz Prozessor und 256MB Ram verbaut worden sein. Diese Angaben bestätigen also die Gerüchte, welche genau diese Spezifikation vorausgesagt hatten. Zudem hat Apple an der Keynote bekannt gegeben, dass das iPhone 3GS nun Open GL ES 2.0 unterstützen würde. (OpenGL ES ist eine spezielle Version von OpenGL und wurde für den Einsatz auf kleineren mobileren Geräten entwickelt. OpenGL ist wie DirectX eine Samlung von Programmierschnittstellen und ermöglicht 3D- und Multimediaausgaben. Weitere Infos zu Open GL ES gibt es hier.) Obwohl das Software Update 3.0 für alle iPhone Versionen ab dem 17. Juni zur Verfügung stehen wird, ist Open GL ES 2.0 nur für das iPhone 3GS vorgesehen.

Grafikpower: Hubert Nguyen vergleicht in einem Artikel im Blog ubergizmo den Versionssprung von Open GL ES 1.1 auf 2.0 mit dem Sprung von Half Life zu Half Life 2. Wer diese beiden Spiele kennt, weiss was das bedeutet. Während in Half Life nur simple Grafik mit eher 2D-Look zum Einsatz kam, findet der Spieler in Half Life 2 Schatten, (dynamische) Lichtsysteme und Partikelsysteme und vieles weitere. „Ein modernes Game halt“ würden jetzt viele sagen. Stimmt, doch Half Life 2 ist für den PC und nicht für das iPhone. Mit dem Versionssprung aber werden Multi-Textures, Lightmaps, Bumb-Mapping und Advanced Shadow Maps ermöglicht. Ob sie auch auf dem iPhone Einzug halten werden, ist Sache der Entwickler, aber Hubert Nguyen, Autor des Blogeintrags ist davon überzeugt, dass Games in zwei Versionen erscheinen werden. Eine für das iPhone 3GS und eine für das 2G und 3G. Sehr interessante Bilder von diesen Features und den ganzen Artikel gibt es hier bei ubergizmo.

  • Wo genau habt ihr die Infos zum CPU und RAM gefunden? Ich habe auch schon bei iphone-ticker.de darüber gelesen, jedoch war auf der Telekom-NL Webseite keinerlei Informationen diesbezüglich zu finden. Wäre zu schön wenns so wär, vor allem das Ram ist ja momentan doch etwas deftig knapp.

  • Matthias Lanz

    Ja das stimmt, aber es sind noch Screenshots der Website vorhanden. Auf der Website sind tatsäclich keine Infos mehr verfügbar. Telekom NL wurde da wohl von Apple zurückgepfiffen. Jedoch werden die Angaben wohl schon gestimmt haben. Ansonsten wären sie nicht so offiziell publiziert worden.

Letzte Artikel

iOS 11: Auto-Helligkeit gut versteckt

Auch mit iOS 11 lässt sich die Helligkeit des Bildschirms im Kontrollzentrum anpassen. Per auf- und abbewegen des Balkens lässt sich die Helligkeitsstufe anpassen. Die automatische Anpassung der Helligkeit lässt sich nach ...

Weiterlesen
Promo