Apple

2 Dinge die mich (noch) am iPhone nerven

Im Laufe der Zeit hat Apple sehr viele Verbesserungen am iPhone vorgenommen und doch gibt es momentan zwei Dinge, die mich am iPhone immer noch extrem nerven.

Mein erstes Problem ist, dass andauernd wenn das iPhone die Verbindung zum Mobilfunknetz verliert (was erstaunlich häufig vorkommt), immer eine Fehlermeldung auf dem Display erscheint. Bis ich diese Fehlermeldung bemerke, hat das iPhone aber schon längst wieder eine Antenne bzw. Verbindung gefunden. Das Allernervigste ist aber, dass sich diese Meldungen häufen können und ich dann sechs mal die gleiche Meldung wegklicken muss. Diese Funktion wurde erst mit der neuen Firmware eingeführt und lässt sich, soweit ich bisher gesucht habe, nicht abstellen.

Mein zweiter Nervpunkt ist der Beschleunigungssensor bzw. die auomatische Bildschirmdrehung, die sich bislang nicht abschalten lässt. Wenn ich irgendwo liege (z.B. abends im Bett) und noch Musik hören möchte oder im Internet surfen, dreht sich der Bildschirm immer weg. Diese Funktion ist ansich nicht schlecht, steigert sie doch in normalen Positionen den Komfort und ermöglicht weitere Anzeigen (z.B CoverFlow) ohne eine weitere Taste bzw. Button. Doch zumindest sollte Apple einen (virtuellen) Schalter einbauen, um die Funktion ausschalten zu können. Bei gejailbreakten Geräten kann jetzt schon via SBSettings die Funktion ausgeschaltet werden, ebenso haben das einige legale Apps schon integriert.

iPhoneBlog