iPhone

iThrow: iPhone Hochwurf

Heute erreichte mich ein Mail von Christian, in dem er seine neue App für das iPhone vorstellt: iThrow. Ein virtueller iPhone-in-die-Luft-schiessen-Wettkampf. Auch wenn Apple die App nicht in den AppStore aufnehmen wollte, (aus durchaus verständlichen Gründen) möchte ich euch die App nicht vorenthalten.

Aufgrund der Ablehnung ist sie nun als WebApp konzipiert. Das Problem dabei war aber, dass die WebApp die Daten des Beschleunigungssensors mehrmals pro Sekunde auslesen musste. Deshalb hat Christian mit seiner Kollegin eine App names „Accelerated Browser“ entwickelt, ein Browser der die Daten des Sensors auslesen und an die Website übertragen kann.

Zum Spielen muss sich den obgenannten Browser aus dem AppStore laden, und nach dem Start auf Play iThrow drücken. Dann wirft man das iPhone (so weit man kann) in die Luft. Aber Achtung: Weder wir vom iphone-blog.ch noch der Entwickler übernehmen irgendwelche Haftung, falls ihr damit euer Gerät zerstört! Packt es gut in eine Schutzhülle ein und werft es oberhalb einer weichen Unterlage (Wiese, Bett, Sofa) in die Luft!

Während der Zeit in der Luft treten praktisch keine Beschleunigungskräfte auf, diese Zeit misst das iPhone und errechnet so die Höhe. Die Höhe kann man dann in die Highscores eintragen lassen. (Momentan bin ich mit fantastischen 80,65cm die Nr. 10 auf der Weltrangliste =), liegt wohl daran, dass ausser mir nur noch der Entwickler und ein Apple-Mitarbeiter ihre iPhones in die Luft warfen..)

Mehr zum technischen Hintergrund gibts -> hier.

iPhoneBlog