Google lanciert gratis Navigation für Android 2.0

Nach ersten Mutmassungen von gestern hat Google heute nun eine eigene Navigationslösung für das eigene Handy-Betriebssystem Android vorgestellt. Die Software beherrscht vollständige Turn-by-Turn-Anweisungen, bindet 3D-Gebäude aus Google Earth ein, erkennt Sprache, zeigt Satellitenbilder an, bindet StreetView ein..u.v.m. Mit diesem Schritt dürfte die Android-Plattform populärer werden, denn bis aufs iPhone hat es die Software (noch) nicht geschafft. Ich bezweifle, dass Apple diese Software zulassen wird, da mittlerweile eine grosse Anzahl an Firmen ihre Navi-Lösung gegen Gebühr vertreibt und damit gutes Geld verdient. Diesen Grosskunden das Geschäft zu Vermiesen ist Apple nicht interessiert. Obwohl man da natürlich entgegenhalten kann, dass für die Google-App eine konstante Internet-Verbindung vorausgesetzt wird.

->Engadget hat einen sehenswertenVideo-Walktrough veröffentlicht.

    • Ich hoffe, dass Google Maps Navigation doch von Apple zugelassen wird. Eigentlich kann ich mir auch nicht vorstellen, dass Apple die Software aus Rücksichtnahme auf Navigon und Co. nicht zulassen wird. Immerhin hätte Google dann ein eindeutiges Alleinstellungsmerkmal für Android geschaffen – und wenn es um die Verkaufszahlen des iPhones geht, dürften Apple die anderen Navigationsanbieter eher egal sein, vermute ich.

    Letzte Artikel

    Ein Blick auf die neuen Toy Story Zifferblätter

    Woody, Jessie und Buzz Lightyear kommen mit watchOS 4 im Herbst auf die Apple Watch. Die neuen Zifferblätter werden von den Charakteren Ham (Schweinchen), Rex und Bullseye (Pferd) unterstützt. Diverse Animationen zeigen ...

    Weiterlesen
    Promo