Jahresrückblick: neue Soft- und Hardware

Im Juni dieses Jahres stellte Apple das neue Modell des iPhones vor. 3GS heisst es und sollte in erster Linie mehr Geschwindigkeit bringen. Das neue iPhone bekam zwar ausser der Sprachsteuerung keine weiteren neuen Features, die bisherigen wurden aber gründlich überarbeitet und verbessert. So zum Beispiel die Kamera, mit der nun auch Video-Aufnahmen (in erstaunlich guter Qualität) möglich waren. Auch in der Software hat sich einiges getan, so wurde die Bluetooth-Schnittstelle zur Kommunikation mit anderen iPhones geöffnet. Ebenso konnten die Entwickler die Musik-Bibliothek oder eine Google Maps Karte einbinden. Tethering und MMS kamen auf der Netzseite neu dazu, was sehr euphorisch begrüsst wurde, in den USA aber erst nach und nach freigeschaltet wurde, was eher Frust auslöste. Hinzu kamen Gebühren, die die Mobilfunkbetreiber zusätzlich für das Tethering verlangten. Ein weiterer grosser Kritikpunkt wurde mit der Einführung des (sehr gut entwickelten) Copy&Paste Features behoben.

Artikel zum Weiterlesen:

Letzte Artikel

iPhone 8 Mokup: fast wie von Apple

Auch in diesem Jahr haben es (angebliche) Fotos von der neuen iPhone Generation ins Internet geschafft. Diese zeigen das iPhone 8, das sogenannte Jubiläums-iPhone, mit randlosem Display, fehlender Home-Taste und Dual-Kamera auf ...

Weiterlesen

Neues iPhone SE erst 2018?

Der Trend zu Smartphones mit grossem Bildschirm hält an. Nach wie vor sind Smartphones mit einem Display über 4" beliebt. Trotzdem hat das iPhone SE mit seinem 4"-Display seine Daseinsberechtigung. Das kleiner ...

Weiterlesen
Promo