Come See Our Latest Creation: Gerüchte Roundup

Heute Abend um 19 Uhr unserer Zeit wird ein neues „Major-Product“ vorgestellt. Aller Wahrscheinlichkeit nach, wird es das langersehnte Tablet sein. Ebenso wird wohl noch eine neue Firmware-Version für das iPhone vorgestellt werden. iphone-blog.ch hat für euch die Gerüchte zusammengetragen und macht eine Einschätzung vor dem Event:

Wir wir schon früher berichteten, soll das Tablet, dessen Namen noch nicht klar ist (iPad, iTablet, iSlate…), über einen 10 Zoll grossen, Multi-Touchfähigen und in Aluminium eingefassten Rahmen verfügen. Der Bildschirm hat eventuell eine HD-Ready Auflösung von 72op, so könnte Apple die im US-iTunes Store zum Verleih angebotenen HD-Filme besser absetzen. Ebenso soll es über UMTS-Verbindung eine ständige Verbindung mit dem Internet haben. (Ähnlich wie ein grosses iPhone). Das Tablet wird wohl iPhone-Apps anzeigen können, soll aber über ein modifiziertes Betriebssystem (iPhone OS?) verfügen. Mit dem Tablet soll man sowohl surfen, Filme schauen als auch Gamen können, wie eine Auswertung von App-Statistiken des Unternehmens Flurry zeigt. Die von Flurry überwachten iPhone-Apps sollen dabei laut dem integrierten Tracking-Code auf einem Tablet mit iPhone-Firmware 3.2 gelaufen sein. Die Tablets befanden sich im Intranetz des Apple Campus. Auch sollen zahlreiche Verlage mit Apple Verträge für den elektronischen Vertrieb ihrer Bücher und Zeitungen eingegangen sein. Vor allem die New York Times spielt dabei anscheinend eine sehr zentrale Rolle, u.a. will sie mit dem Tablet ein Bezahlmodell für die Website wiedereinführen. So soll das Tablet auch als E-Book-Reader dienen und damit direkt Amazon angreifen, das mit seinem Kindle bislang den Markt für E-Books weitgehend dominierte.

Apple Chef Steve Jobs, der höchstwahrscheinlich das Gerät selbst präsentieren wird, sagte Freunden (die es dann weitererzählten), dass dieses Gerät das Wichtigste sei, was er je gemacht hätte (Dies sagt Steve Jobs, der u.a. Mitbegründer von Apple und Pixar war).

Beim iPhone dürften wir Verbesserungen in der Software erhalten. So soll die Background-Prozess-Funktionalität ausgebaut worden sein (Apps im Hintergrund ausführen) und es sollen neue, vom Tablet übernommene, Multitouch-Gesten hinzukommen.

Für heute Abend gibt es zahlreiche Live-Feeds so unter anderem bei gizmodo.com (englisch) als auch auf iphone-ticker.de und maclife.de (deutsch)

Wir berichten nach dem Event ausführlich über die vorgestellten Neuigkeiten.

Letzte Artikel
Promo