New York Times and the iPad

Die NY Times war einige der wenigen Medien, die vorab ein iPad zum Testen erhielten. In einem zweiseitigen Artikel erklärt David Pogue die Vor- Nachteile des iPads aus seiner Sicht (und nicht aus derjenigen von Apple). Grundsätzlich fällt sein Urteil positiv aus, doch es gibt einige Kritikpunkte. Er unterscheidet vor allem zwischen zwei verschiedenen Usergruppen den Techies bzw. Nerds und den Normalbürgern; für Erstere sieht er den Sinn des iPads nicht ganz, da die Mischung aus iPhone und Laptop wenig Sinn macht, wenn diese schon beide Geräte besitzen und vor allem nicht auf Multitasking verzichten können. Wie das Urteil für die anderen ausfiel, könnt ihr hier lesen:

-> Review von David Pogue in der NY Times: State of the Art: Looking at the iPad from two angles

Letzte Artikel

Apple TV mit 4K in der Pipeline?

Bei der aktuellen Apple TV Generation, welche im September 2015 vorgestellt wurde, fehlt die Möglichkeit 4K Filme abzuspielen. Genau diese Funktion wird schon länger erwartet. Nun scheint Apple damit beschäftigt zu sein, ...

Weiterlesen

Biocase: iPhone Hülle aus Mais, Zucker und Rizinusöl

Biocase: der ökologische Gedanken im Vordergrund, mit dieser Idee will der Obwaldner Dominic Zajonc gegen herkömmliche iPhone Hüllen ankämpfen. Dominic Zajonc, studiert an der Hochschule Luzern – Technik und Architektur Maschinenbau und steht kurz ...

Weiterlesen
Promo