AppstoreiPhoneiPod

7. April-App: 3D ohne Brille

Es ist immer wieder interessant was für Apps es gibt. Erst mal muss man auf eine solche Idee kommen. Dann noch den Mut haben Fr. 1.10 für eine App zu verlangen bei der die Vorschaubilder nicht wirklich eine Vorschau auf das in der App ist. Auch wenn dann noch steht, „Es funktioniert wirklich.“ verliert man jede Lust die App zu kaufen. Ich habe es trotzdem getan.

Die App 3D ohne Brille (AppStore-Link) erinnert mich stark an frühere Zeiten. Man sitzt im Wartesaal des Doktors und schaut sich eines nach dem anderen der vielen Zeitschriften und Magazinen an. Dann auf einmal ein Buch in dem sich ein komisches Mustergewirr befindet. Zuvorderst die Anleitung man soll das Bild vor den Augen halten. Augen schliessen. Beim öffnen der Augen einen Punkt hinter dem Buch, z.B. an der Wand, fixieren. Dann das Buch langsam von sich weg bewegen, dabei soll ein bekanntes Bild auftauchen. Da tatsächlich, ein Rennauto.
Dies müsste eigentlich bei jedem funktionieren, ein wenig Geduld ist das einzige was nötig ist.

Die App kann genau das, sie zeigt Stereogramme (Wikipedia-Link) an. Ganze 150 Bilder gibt es zu Auswahl. Eine Anleitung liegt bei. Selbstverständlich kann die Lösung angezeigt werden.

Fr. 1.10 klever investiert – 3D ohne Brille im AppStore

iPhoneBlog