MotionX GPS: Der Allrounder

Mit MotionX GPS ist für momentan CHF 3.30 eine echte Universal-App in Sachen GPS verfügbar. Die App kann Karten anzeigen und offline speichern, Tracks aufzeichnen, und begrenzt auch navigieren. Vor allem für das Aufzeichnen von Tracks und speichern von Karten bietet sie praktisch alle Funktionen, die man sich wünschen kann.

Karten

Die App bezieht das Kartenmaterial aus dem Internet von Openstreetmaps.org, einem OpenSource Projekt zur Erstellung einer frei verfügbaren Karte ohne Lizenzgebühren. Allerdings sind noch nicht alle Gebiete der Schweiz, geschweige denn von Europa dort eingetragen. Dank der OpenSource Lizenz können die Karten daher auch lokal auf das iPhone geladen werden. Den Ausschnit kann mittels Kreis auf der Karte oder auch entlang einer Route gewählt werden. Anschliessend gibt man noch die gewünschten Zoomlevels an (Je höher der Zoom desto grösser der Download). Damit man von diesem Feature auch profitiert, sollte man in den Einstellungen den automatischen Download von Karten deaktivieren.

Die Karte kann man, wie gewohnt, zoomen und verschieben, auch auf einem 3G geschieht dies in einer akzeptaben Geschwindigkeit. Ebenso kann man sich den eigenen Standort anzeigen lassen.

Tracks

Für die Aufzeichnung von Tracks gibt es verschiedene Modi anhand derer die App den Aufzeichnungsrythmus, sowie die Darstellung von Daten und Diagrammen anpasst. Während des Tracks können auch Fotos mit der Kamera gemacht werden, die dann automatisch in den Track integriert werden.

Die Tracks können natürlich auch exportiert und veröffentlicht werden. Die App funktioniert mit Facebook und Twitter, kann aber auch eine Mail mit dem Track als Attachement schicken (kmz und gpx file). Bei jeder Option wird zudem ein Link für Google Maps mitgeschickt, wo der Track über die Karte geblendet wird. Die KMZ-Daten können ohne Probleme auch in Google Earth integriert werden.

GPS

Für mich ist MotionX GPS der beste GPS-Empfänger, den ich je fürs iPhone ausprobierte. Er ist am schnellsten und zeigt zudem auch noch zusätzliche Infos zur Signalqualität an. Häufig benutze ich diese App, um überhaupt den GPS-Empfänger im iPhone zu initialisieren bevor ich eine andere App starte. Es gilt aber natürlich zu beachten, dass der GPS-Empfang bzw. die aufgezeichneten Tracks eine mittlere Abweichung von ca. 5m haben, was auf den Tracks schnell sichtbar wird, wenn sie man sie auf einer Strassenkarte betrachtet.

Batterie

Der Track-Recorder hielt in meinem Test mit Screen-Lock Modus ca 3,5 Stunden, was durchaus im Rahmen liegt, wenn man bedenkt, dass das während dieser Zeit iPhone ständig GPS-Daten aufzeichnet.

Für mich ist die App zum ultimativen Begleiter auf dem Velo, wie auch zu Fuss (in einer fremden Stadt) geworden. ein Manko ist aber sicherlich die fehlende Suchfunktion innerhalb der Karte.

-> zur App im AppStore

-> Motion X GPS gibt es auch in einer kostenlosen Lite Version

  • Letzte Artikel

    Ein Blick auf die neuen Toy Story Zifferblätter

    Woody, Jessie und Buzz Lightyear kommen mit watchOS 4 im Herbst auf die Apple Watch. Die neuen Zifferblätter werden von den Charakteren Ham (Schweinchen), Rex und Bullseye (Pferd) unterstützt. Diverse Animationen zeigen ...

    Weiterlesen
    Promo