AppleAppsiPhone

iChat wird zu FaceTime

 

Die neu vorgestellte Videochat-Funktion FaceTime wurde von AppleInsider genauer betrachtet. Nun kam heraus, dass die Technik sehr ähnlich wie beim Apple iChat ist. AppleInsider vermutet nun, dass der Name von iChat zu FaceTime gewechselt wurde um einen neuen Standard zu kreieren, welcher über die Apple Platform hinausgeht. Mit iChat wär der Name zu Apple spezifisch gwesen. 

Wie wir ja erfahren haben, wird der FaceTime Chat jedoch nur über WiFi funktionieren. An dieser Einschränkung scheinen wirklich die Mobilfunkanbieter schuld zu sein. Darunter gehört sicher auch AT&T welche aktuell noch ein viel zu schwaches Netz haben, um diesen Anforderungen gerecht werden zu können. Da AT&T einer der grössten Partner von Apple ist, sieht es für die Zukunft schlecht aus, dass die Funktion auch über das Mobilfunknetz freigeschalten wird. Im Internet spricht man von sicherlich nicht vor 2011. Bei uns in der Schweiz wäre dies meiner Meinung nach kein Problem. Da unser Mobilfunknetz einiges besser ist, und weniger Personen darauf zugreifen.

AppleInsider sprechen davon, dass die Chancen auf eine FaceTime Version für die Mac-Plattform jedoch realistisch sei. Spekulationen entsprechend kann es nun natürlich sein, dass nun bald ein iPod touch mit Kamera und FaceTime  herauskommen wird. Damit kann dann zwischen iPhone 4, einem iMac und dem iPod kommunziert werden. Eine tolle Vorstellung würde ich sagen.

iPhoneBlog

1 Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.