Vorbestellung: Das iPhone im Ausland

Ab heute können in den USA die iPhone 4 vorbestellt werden. Beim Neuabschluss eines Abos kostet das neue iPhone 4 $199 für die 16GB Edition und $299 für die 32GB Version. Auch bei unseren Nachbarn in Deutschland und Frankreich lässt sich das iPhone nun vorbestellen. In Deutschland haben sich die Preise für die Abos nicht gross geändert, hingegen muss man für ein iPhone 4 mit 16GB und einem monatlichen Abopreis von 25€ satte 299€ für das Gerät bezahlen. Das wären über 400 Schweizer Franken. Je teuer der Abopreis wird, desto günstiger wird auch das Gerät. So bezahlt man noch einen Euro für das iPhone 4, wenn man einen Complete L -Tarif löst (119 € im Monat.) Die ganze Tarifübersicht gibts bei der deutschen Telekom.

Wie iphone-ticker.de berichtet, gibts das iPhone 4 in Frankreich als auch in Grossbritannien SIM-Lock frei zu erwerben. Ein iPhone 4 mit 16GB kostet dort ca. 600€ (ca. 850 CHF). Die Swisscom als auch Orange haben sich bislang noch nicht zu den Preisen geäussert.

Update: Sowohl in Deutschland als auch in den USA sind die Server der Reservationssysteme der Telekom bzw. von AT&T weitgehend wegen dem grossen Andrang zusammengebrochen.

  • Ich glaube ich lasse eins aus Amerika kommen und unlocke es danach !Das kommt sicher auf die länge billiger als eines mit einem teuren Swisscom oder Orange Abo für 2Jahre hier zu kaufen.:-)

  • Orange nicht vergessen 😉

Letzte Artikel

iOS 11: Auto-Helligkeit gut versteckt

Auch mit iOS 11 lässt sich die Helligkeit des Bildschirms im Kontrollzentrum anpassen. Per auf- und abbewegen des Balkens lässt sich die Helligkeitsstufe anpassen. Die automatische Anpassung der Helligkeit lässt sich nach ...

Weiterlesen
Promo