ProviderSchweiz

iPhone 4 in der Schweiz: Händler sind ein wenig verärgert

Die Ungewissheit über das neue iPhone 4 ist nicht nur bei uns Kunden sondern auch bei den Schweizer Händlern gross. In 5 Tagen (30. Juli) soll das neue iPhone in die Läden kommen und bislang hat keiner der drei Provider entsprechende Gerätepreise angekündigt. Die bestehenden Abonemente von Swisscom und Orange werden sich wohl nicht gross ändern. Bei Sunrise könnte es neue Abotypen geben.

Bei verschiedenen Läden in der Basler Innenstadt zeigen sich gewisse Händler verärgert. Es sei absolut unmöglich an Informationen zu kommen, auch die Ansprechpartner innerhalb der Provider geben sich bedeckt, so ein Verkäufer bei Mobilezone. Viel mehr als die Ungewissheit über die neuen Tarife wiegt aber der Fakt, dass am 30. Juli wohl (wieder einmal) viel zu wenig Geräte bereitstehen würden. Die offizielle Markteinführung gerät so zur Farce.

Reservationen sind in keinem der besuchten Läden möglich gewesen. Wenn überhaupt führt ein Store eine eigene Liste; von 32’000  reservierten iPhones bei Sunrise kann demnach eigentlich keine Rede sein.

Die meisten Geschäfte raten einfach mal am 30. Juli vorbeizukommen. “Dann wisse man mehr…”

iPhoneBlog

4 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.