iPhone

iPhone 4 sendet SMS nach Grossbritannien bei FaceTime Start

20 Minuten berichtet davon, dass das iPhone 4 beim erstmailgen starten von FaceTime eine SMS nach Grossbritannien sendet. Tatsächlich werden in der Abrechnung des iPhone 4 von 20 Minuten zwei SMS in die UK berechnet. Das Test-iPhone ist im Sunrise Netz unterwegs. Pro SMS ins Ausland berechnet Sunrise 19 Rappen.
Immerhin, beim starten von FaceTime warnt eine Meldung von “möglicherweise anfallenden SMS-Gebühren beim aktivieren von Videoanrufen”.
Was diese SMS beinhaltet und weshalb Apple diese ‘Funktion’ eingebaut hat weis man nicht.

FaceTime, Videotelefonie mit dem iPhone 4, funktioniert nur mit einer bestehenden Wi-Fi Verbindung von iPhone 4 zu iPhone 4. Dies schont den Geldbeutel und ermöglich so auch kostengünstige Anrufe aus dem Ausland in die Schweiz, oder umgekehrt. Da für FaceTime eine WiFi Verbindung bestehen muss, könnte Apple anstelle der SMS-Nachricht auch eine kurze Nachricht durch die bestehende Internet Verbindung schicken. Handlungsbedarf!

[Quelle: 20Minuten]

iPhoneBlog

6 Kommentare

  • Ich würd in dem Artikel deutlicher machen, dass diese SMS einmalig versendet wird und dann nie wieder. FaceTime geht auch ohne SIM Karte über WLAN, wie soll dann ne SMS geschickt werden? Regenbogenpresse und Panikmache gegens iPhone…..

  • Ich habe gehört, ganz ohne SIM-Karte funktioniert FaceTime im Moment nicht. Es geht zwar sogar noch im Flugzeugmodus, wenn alle Verbindungen ausser WLAN deaktiviert sind, doch wenn die SIM ganz raus ist, gehts nicht mehr, da sie für eine eindeutige Nummer benötigt wird. Wie gesagt, habe ich nur gehört (von einem anderen iPhone-Blog), habe selber kein iPhone 4.
    Aber in Zukunft sollte es ja auch ganz ohne SIM-Karte gehen (dann über eine eMail-Adresse), wenn auch iPod Touch etc. diese Funktion erhalten.

  • ich hab selbst auch kein Iphone 4 – aber ein Bekannter berichtete mir dasselbe. Was sich Apple dabei gedacht hat? Auch bei der Fotofunktion – fotographiert ihr jemanden vor einer Raufasertapete übertragt sich das Tapetenmuster auf die Person. ._.

  • Ich habe letzte Woche in Jakarta meiner indonesischen Familie auf iPod touch und iPad 3 Face Time aktiviert und WLAN Router (TP-Link M3420) eingerichtet, die via UMTS Modems mit dem Internet verbunden sind. Die Tests direkt vor Ort verliefen sehr gut. Zu Hause in der Schweiz musste ich meinem iPhone 4 auf der Fritz Box 7340 zuerst eine höhere Priorität geben. Zusätzlich klingelt es auf der anderen Seite (in Indonesien) nur, wenn ich neben dem WLAN auch das Swisscom Netz zugeschaltet habe (Flugmodus eingeschaltet). Die Aussagen von vorhin scheinen also auch auf Swisscom zu zutreffen. Allerdings weiss ich nicht, ob und wieviel Swisscom für die Verbindung verrechnet. Es würde mich auch interessieren, ob ein iPod touch in der Schweiz für Face Time funktioniert, da dieses keine Mobilfunkverbindung aufbauen kann.

  • Das Problem ist gelöst. Unter Einstellungen -> Face Time > Anruf ID muss der Haken hinter der email Adresse und nicht der Telefonnummer gesetzt sein. Sobald dies erfolgt ist, kann auch problemlos im reinen WLAN Betrieb Face Time genutzt werden.

  • Also bei mir ist diese SMS zum Facetime Start schon mehrfach rausgegangen und das hat nix mit Stimmungsmache bzw. Panikmache gegen Iphone zu tun, sondern sind Fakten auf meiner Telefonrechnung!
    Das finde ich sehr ärgerlich… hat jemand eine Idee, wie ich das abstellen kann. Ich habe das Iphone 4s seit August und auf jeder Telefonrechnung ist mind.(!) einmal diese SMS mit der TelNr 0447937985208 (England Vorwahl)
    Was kann ich machen? Danke für die Hilfe vorab!!
    Mit freundlichen Grüßen, Annika

Schreiben Sie einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.