iPhone

Cydia: Auto3G / Synchronicity / NoSpot

In Cydia sind wieder einige coole Tweak erschienen. Hier die Auflistung für euch.

Auto3G
Kosten: $5.99 / Quelle: BigBoss / Voraussetzung: iPhone mit 3G

Dieser Tweak, für den doch recht happigen Preis, deaktiviert das stromfressende 3G Netz, wenn dieses nicht benötigt wird. Sobald das iPhone gesperrt wird, wird das 3G Signal ausgeschaltet. Nun steht EDGE / GPRS zum download von Daten bereit. Sobald das iPhone entsperrt wird, wird das 3G Netz wieder aktiviert. So wird erheblich an Strom gespart.

Synchronicity
Kosten: $2 / Quelle: BigBoss / Voraussetzung: iOS 4

Wer kennt das nicht. Mitten beim synchronisieren mit iTunes kommt eine SMS oder einen Anruf, nur wenn man diesen nun beantworten will, wird die synchronisation abgebrochen. Dank Synchronicity ist es möglich das iPhone voll und ganz zu nutzen, während es mit iTunes synchronisiert wird. Einzig die Musik-App iPod funktioniert nicht. Ein roter Balken zu oberst in der Signal-, Zeit- und Batterieanzeige zeigt die synchronisation an.

NoSpot
Kosten: – / Quelle: BigBoss / Voraussetzung: iOS 4

Kurz und bündig – NoSpot schaltet Spotlight, die Suche auf dem iPhone, aus.

iPhoneBlog
  • Inge

    Sparen – nicht Strom, sondern Geld!
    ACHTUNG-ACHTUNG, mir ist folgendes passiert:
    Habe Oktober 2009 bei „Ricardo“ iPhone mit Orange-SIM-Lock ersteigert.
    Nach Garantie-Ende Unlock, damit ich zu Tele2 zurück kann; SIM-Karte gewechselt.
    11. August 2010 Rechnung (für 3 Mon.!). Verdächtiger GPRS-Betrag Fr. 38.92; gering aber auffällig.
    Rufe an und frage nach, da ich mit iPhone ausschliesslich per WiFi (immer gratis) surfe. Kein Hinweis von „Fach“-Person, dass der Vertrag iPhone nicht unterstützt und unbedingt Sofort-Massnahmen (s. u.) ergriffen werden müssen.
    4. September Schreiben von Tele2, mit Aufforderung, bis 6. anzurufen, da vermehrter „Umsatz“, sonst GPRS-Sperre (wäre gut gewesen, s. u.).
    6. September den Anruf getätigt vom 27. Juli bis 28. August sind GPRS-Kosten Fr. 676.92! angefallen. ?? – Ich nutze nur WiFi!!, welches meines Wissens Priorität vor GPRS haben müsste. Hinweis, dass Ursache iPhone ist, aber keine Warnung (Nicht-Unterstützung), dass UNBEDINGT SOFORT Vertrag geändert oder GPRS gesperrt, sonst auf jeden Fall SIM-Karte entfernt werden müsste.
    Folglich: seit diesem Gespräch weitere Kosten von Fr. 382.63! (gesamt Fr. 1’059.- / o. MWSt.)
    9. September Erhalt der Rechnung: 676.92 bestätigt.
    Weiteres Telefon-Gespräch mit Tele2. Auskunft und ENDLICH Warnung: mein Vertrag (Jahre alt) unterstützt iPhone nicht, daher Internetzugang über kostenpflichtiges GPRS – WiFi kann vergessen werden.
    „Kulanz“: man ist bereit, mir Fr. 100.- zu vergüten.
    „Witz“: Habe inzwischen festgestellt, dass ich ganz ohne SIM-Karte ins Netz komme… Logo: iPhone fungiert als Router. Zudem habe ich ADSL von Swisscom. Wo ist da von Tele2 Leistung für über Fr. 1’000.-?
    An Tele2 adressierte Versäumnisse:
    Informations-Schreiben über Fr.-Stand erst nach knapp 700.-
    Die ersten beiden Telefongespräche beinhalteten keinen Hinweis, dass DRINGLICH SOFORT entweder:
    a) Vertrag geändert werden muss (uralt, daher nicht iPhone-kompatibel).
    b) GPRS-Dienst sofort gesperrt werden muss, oder
    c) die SIM-Karte entfernt werden muss, bis a) oder b) vollzogen sind.
    Habe den Verdacht, dass System dahinter steckt… :-((

  • Michi

    @Inge
    Auch wenn du mit deinem iPhone nur über WiFi ins Internet gehst, ist dein iPhone immer online!
    Wenn du den WiFi Bereich verlässt, also unterwegs bist, sendet und empfängt das iPhone laufend Daten über GPRS / Edge / 3G!
    Das hat mit einem iPhone-Abo nichts zu tun. Höchstens mit einer Daten-Flat.

    Unter Einstellungen -> Netzwerk kannst du ‚mobile Daten‘ ausschalten!