Windows 7 Phone offiziell vorgestellt

Heute hat Steve Ballmer, Microsofts CEO, in New York offiziell das neue Windows 7 Phone vorgestellt. Parallel dazu fanden auf der ganzen Welt weitere Launchveranstaltungen statt. Fakt ist: auch die Schweiz wird von Beginn weg mit dabei sein, je nach Provider(Swisscom, Orange und Sunrise) sieht die Geräteauswahl aber sehr unterschiedlich aus. Die einzelnen in der Schweiz erhältlichen Geräte sowie deren Preise hat digitec.ch gelistet.image

Auf windowsphone.com gibt Microsoft einen guten Eindruck vom Betriebssystem, das grundsätzlich überzeugt, jedoch noch einige Macken hat. Die für die meisten User wichtigste Frage ist und bleibt die Anzahl Apps die es für  die Smartphones geben wird.

Microsoft liess inoffiziell verlauten, dass mehr Apps als beim iPad-Start zur Verfügung stehen werden. Dies waren laut gizmodo.com rund 350 Apps, die beim start speziell für das iPad zur Verfügung standen. Der Marketplace von Microsoft dürfte also mit knapp 500 Apps aufwarten. Dennoch setzt sich bei vielen die Meinung durch, das Qualität höher zu gewichten sei als die Quantität, die bei den momentan 200’000 Apps fürs iPhone überwiegt. Doch ob die Apps bei Microsoft auch alle besser sind, als diejenigen fürs iPhone darf sehr wohl bezweifelt werden. Indessen muss man aber auch sagen, dass es viele Entwickler gibt, die Visual Studio, Silverlight und die .net Plattform bereits nutzen und keine Schwierigkeiten haben werden ein Windows Phone App zu entwickeln…

Wir werden sehen, ob das Windows Phone 7 Chancen hat, sich gegen das iPhone, Android, Symbian&Co durchzusetzen. Nach aktuellen Zahlen sind derzeit rund 14% aller Smartphones iPhones, am meisten Smartphones funktionieren (immer noch) mit Nokia’s Symbian gefolgt von der Blackberry Software…

  • DAMerrick

    Durchsetzen….
    Ich denke es wird der dritte Platz nach Android und iPhone. Wer den ersten Platz macht würde ich nächstes Jahr bestimmen, Ende 2011.

    Symbian kann man vergessen, die aktuelle Handyserie wird die Letzte sein, auch Nokia sagt sich los bei den Smartphones.

    BlackBerry? … Hat eine Nische die weder Windows Phone, noch Android noch iOS befriedigen können oder wollen. Deshalb wird es überleben aber für den wichtigen Consumer market keine Rolle spielen.
    Wobei es dafür ja nie eine Rolle gespielt hat.

    Aber guter Artikel, endlich mal ganz ohne Bashing gegen Microsoft.

  • Danke, ja sehe es eigentlich auch so. iPhone und Android haben momentan einen zu grossen Vorsprung als dass sie in den nächsten 1.5 Jahren eingeholt werden können. Nokia denkt ja schon über eine Android Integration nach und da Microsoft sich ja auch aktiv um Business-Kunden bemüht, könnte auch Blackberry relativ schnell zum Verlierer werden… ich bin gespannt.

  • Aremonus

    Gibt es eine Möglichkeit, windows 7 Phone auf ein iPhone 4 zu installieren?
    Ich finde iPhone ja auch cool und so, aber leider hat es drei (für mich subjektiv) gravierende Mängel:
    – kommende Termine werden nicht auf Hauptbildschirm angezeigt.
    – keine eigene Aufgabenverwaltung
    – unzuverlässige Synchronisierung mit Outlook
    – iTunes-Pflicht

    Bitte springt mir deswegen jetzt nicht gleich an die Gurgel, ich brauche diese Dinge einfach für meine Aufgabenverwaltung.

    Gibt es eine andere Möglichkeit ausser Windows zu installieren, um das Problem sauber zu umgehen?

Letzte Artikel

Werbespot: 8 Dinge über das iPhone 8

Apple hat einen neuen Werbespot zum iPhone 8 veröffentlicht. Das iPhone 8 kommt mit einer Front- und Rückseite aus Glas, Portrait Lighting mit dem iPhone 8 Plus, Kabelloses Laden, schnellster A11 Bionic ...

Weiterlesen

iOS 11 Handbuch für iPhone und iPad verfügbar

Apple hat ein Handbuch für iOS 11 veröffentlicht. Dieses lässt sich online durchblättern. Die mit einem nützlichen Inhaltsverzeichnis und einer Suche ausgestatteten Hilfen für Neueinsteiger und langjährige iPhone-Nutzer lohnen sich. iPhone-Benutzerhandbuch für ...

Weiterlesen
Promo