AppsiTunes

Update bei iTunes und iBooks

Apple hat über Nacht iTunes sowie iBooks aktualisiert. Hier die Fakten.

iTunes 10.1.1
Die neuste Version von iTunes soll Fehler im Programm beheben. Bei der Wiedergabe von Musikvideos auftretende Fehler sollen ebenso behoben sein, wie Fehler beim Synchronisieren mit iPhone und Co. und beim löschen von Wiedergabelisten auftretende Fehler-Meldungen oder gar Programm-Abstürze. Laut berichten im Apple Support-Forum ist aber gerade das Gegenteil der Fall. Programm-Abstürze häufen sich, oder iTunes lässt sich garnicht mehr starten. Falls nach dem Update auf die Version 10.1.1 iTunes nicht mehr starten sollte, von apple.com/itunes iTunes herunterladen und darüber installieren.

Neu in iTunes 10.1.1
Diese Version enthält viele wichtige Fehlerbehebungen, einschließlich:
• Behebt ein Problem mit der Wiedergabe einiger Musikvideos auf Macs mit NVIDIA GeForce 9400- oder 9600-Grafikkarten.
• Behebt ein Problem, bei dem iTunes unerwartet beendet wird, wenn eine Wiedergabeliste gelöscht wird, während die iTunes-Seitenleiste eingeblendet ist.
• Behebt ein Problem, bei dem iTunes unerwartet beendet wird, wenn ein iPod an einen Mac mit einem PowerPC-Prozessor angeschlossen wird.
• Behebt ein Problem bei der Synchronisierung einiger Musikvideos mit einem iPod, iPhone oder iPad.
iTunes 10.1 enthielt viele wichtige Fehlerbehebungen und Verbesserungen, einschließlich:
• Verwenden Sie AirPlay, um Videos sofort und drahtlos von iTunes zum brandneuen Apple TV zu streamen.
• Synchronisieren Sie mit Ihrem iPhone, iPad oder iPod touch mit iOS 4.2.
• Bietet eine Reihe von wichtigen Verbesserungen bei der Stabilität und Leistung.

Das iTunes Update ist, falls gewünscht, über  – Softwareaktualisierung abrufbar. Auch kann die neuste Version über apple.com/itunes geladen werden.

iBooks 1.2
Ebenso wurde iBooks (AppStore-Link) für iPhone, iPod touch und iPad aktualisiert. Die App wurde Grafisch und Technisch aufgewertet. Die Holz-Optik wurde heller und ist angenehmer. Neu versteht sich die App mit PDF’s und Bücher noch besser. In Dokumenten angehäufte Notizen lassen sich an einen AirPrint fähigen Drucker senden und auf Papier bringen. Automatische Silbentrennung wurde eingeführt – mehr Wörter passen so auf eine Seite.
Das Update gibt es kostenlos über den AppStore auf dem iPhone, iPod touch oder iPad. Oder am Computer über iTunes.

iPhoneBlog

Schreiben Sie einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.