AppleiPod

Apple lässt die iPod Preise fallen

Als Reaktion auf die gefallenen SUISA-Gebühren auf mobile Abspielgeräte hat Apple die iPod Preise (ausser iPod shuffle) gesenkt. Die neuen Gebühren betragen 30 bis 70 Rappen pro Gigabyte. Am meisten profitiert der iPod classic von der Preissenkung. Dieser wurde im Preis um Fr. 90.- gesenkt und kostet neu Fr. 359.-
Auch der iPod nano profitiert und kostet neu Fr. 10.- weniger und ist bereits ab Fr. 179.- zu haben. Der iPod touch wurden je nach Gigabyte um Fr. 10.-, Fr. 20.- oder Fr. 40.- gesenkt. Neu kostet der iPod touch in der 8GB Variante Fr. 269.-

Die Preise sind im Apple Store sowie im Apple Online Store bereits aktiv. Vorsicht, die neuen Preise sind eventuell noch nicht bei allen Händlern umgesetzt. Es lohnt sich der Vergleich.
(via macprime.ch)

iPhoneBlog

1 Kommentar

  • Wow, das ging ja für politische Verhältnisse zum Glück relativ schnell, bis die realitätsfremden Suisa-Gebühren angepasst wurden. „Nur“ 2-3 Jahre oderso.
    Wirkt sich die neue Suisa-Regelung auch auf das iPhone aus, oder war dieses gar nie davon betroffen? (Ob dessen Preis dann auch gesenkt wird ist natürlich eine andere Frage.)

Schreiben Sie einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.