GarageBand für iPad

GarageBand für iPad

Apple hat die App GarageBand (AppStore-Link) für das iPad neu in den AppStore gebracht. Mit GarageBand lassen sich wie auf dem Mac eigene Songs auf einfachste Art und Weise komponieren. Das eingebaute Keyboard kann als Piano, Synthesizer oder Orgel eingesetzt werden. Das Schlagzeug kann alle Töne des echten Instruments nachahmen, sei es das Hi-Hat oder das Snare alles ist dabei und klingt wie echt. Schlage auf den Rand oder in die Mitte, es klingt wie ein echtes Schlagzeug. Beim Schlagzeug und Keyboard verhalten sich feste und weichere Tipps auf das Touchscreen anders. Eine Elektrogitarre kann an das iPad angeschlossen und so mit Effekten und Verstärker gespielt werden.
Alle so aufgenommenen einzelne Elemente können zu einem ganzen Song zusammen getragen und abgespielt werden. Jede einzelne Tonspur kann separat behandelt werden. Fertige Songs können per Mail an Freude gesendet, oder an GarageBand an den Mac übermittelt werden. Ist der Song schon fertig, kann er direkt in die iTunes Mediathek überspielt werden.

  • GarageBand gibt es im AppStore für Fr. 5.50 für iPad und iPad 2.
  • Weitere Infos zu GarageBand für iPad gibt es hier bei Apple Deutschland.

Letzte Artikel

Werbespot: 8 Dinge über das iPhone 8

Apple hat einen neuen Werbespot zum iPhone 8 veröffentlicht. Das iPhone 8 kommt mit einer Front- und Rückseite aus Glas, Portrait Lighting mit dem iPhone 8 Plus, Kabelloses Laden, schnellster A11 Bionic ...

Weiterlesen

iOS 11 Handbuch für iPhone und iPad verfügbar

Apple hat ein Handbuch für iOS 11 veröffentlicht. Dieses lässt sich online durchblättern. Die mit einem nützlichen Inhaltsverzeichnis und einer Suche ausgestatteten Hilfen für Neueinsteiger und langjährige iPhone-Nutzer lohnen sich. iPhone-Benutzerhandbuch für ...

Weiterlesen
Promo