Apps

Skype für das iPad ist erschienen

2Views

Gestern ist Skype für das iPad (AppStore-Link) als eigenständige App erschienen. Die kostenlose Applikation erlaubt Telefonate mit und ohne Livebildübertragung innerhalb des Skype-Netzwerkes. Ebenfalls können innerhalb Skype Sofortnachrichten versendet und mit Skype-Guthaben Anrufe auf das übliche Handy- und Festnetz getätigt werden.

Auf dem iPad machen Videoanrufe noch mehr Spass als auf dem iPhone. Aber auch gewöhnliches Unterhalten funktioniert einwandfrei.

Uns würde interessieren, ob ihr das iPad für Face Time oder Skype nutzt? Oder habe ihr zu beidem keinen Bezug?

Skype Features:
-Melden Sie sich mit nur wenigen Schritten auf Ihrem iPad bei Skype an oder melden Sie sich direkt mit Ihrem Konto an.
-Wenn Sie bereits über ein Skype-Konto verfügen, werden Ihre Skype-Kontakte automatisch auf Ihr iPad übernommen.
-Das Hinzufügen neuer Skype-Kontakte ist wirklich ein Kinderspiel. Wenn die Kontakte in Ihrer Kontaktliste sind, können Sie sie mit einer Berührung anrufen, mit ihnen einen Videoanruf führen oder ihnen eine Sofortnachricht senden.
-Blättern Sie in Ihrem Skype für das iPad-Protokoll durch die letzten Anrufe und Sofortnachrichten.
-Skype für das iPad funktioniert per WLAN oder 3G. (Eventuell fallen Netzbetreibergebühren an.) Rufen Sie Skype-Kontakte auf iPhone, iPod touch, iPad, PC, Mac und sogar Skype-fähigen Fernsehgeräten an.

  • Oli

    Ich nutze beides. Facetime vom iphone und vom mac nach iphones und macs.
    Die Qualität der Videoübertragung ist bei facetime besser, keine Ahnung wieso, aber ich hab es an verschiedenen Stellen unter gleichen Bedingungen gegenüber Skype getestet.
    Was mich nervt: Facetime sollte es auch auf anderen Plattformem geben.
    Deshalb nutze ich Skype reger, die Meisten kennen es schon und es ist auf allen Plattformen verfügbar.
    Plus kann ich bei Skype Guthaben aufladen und weltweit zu sehr günstigen Tarifen auf Mobile und Festnetz telefonieren (sofern ich WI-FI habe)