10vor10: Schwere vorwürfe gegen Apple

10vor10: Schwere vorwürfe gegen Apple

Gestern Abend berichtete 10vor10 über einen Vorwurf gegen Apple. Demnach soll seit Anfang des Jahres Vorwürfe gegen die Chinesische Zulieferfirma Wintek, welche für Apple die Geräte herstellen, vorliegen. Die Chinesischen Firmen haben die Chemikalie N-Hexane im Einsatz, welche die Gesundheit der Arbeiter gefährdet.
Apple wusste von diesem tragischen Zustand regierte aber nicht, sondern wälzte das Problem den Geschäftspartnern ab.

Apple hält nicht was sie versprechen. Umweltfreundliche Produktion, die Gesundheit der Arbeiter und die Beachtung der Arbeitsrechte; alles wurde missachtet.

Wintek sei darauf hingewiesen worden auf N-Hexane zu verzichten und das Ventilationssystem zu reparieren. Apple hat gegenüber 10vor10 keine Stellung genommen. Verweist aber auf den Zulieferer-Bericht „Apple Supplier Responsibility 2011“. Das Dokument liegt als PDF vor und kann hier eingesehen werden.

  • Dominik Bucheli

    Sorry, aber ein Bericht über z.B. Acer oder HTC würde kein Schwein interessieren. Der Inhalt wäre der selbe. Apple ist zudem leicht kritisierbar, da sie nie öffentlich Stellungbeziehen. Respektive erst kommunizieren, wenn sie gehandelt haben. Im Gegensatz zu anderen Firmen die gerne Ankündigungspolitik betreiben.

Letzte Artikel
Promo