iMessageiOS

iOS 5: iMessage

iMessage
Ein guter Grund auf iOS 5 zu aktualisieren ist iMessage. Mit diesem kaum auffallenden Feature können kostenlose Nachrichten aus der Nachrichten-App von iPhone, iPod touch und iPad an iPhone, iPod touch und iPad versendet werden. Hin und her, her und hin,…

Voraussetzungen
Was sein muss ist iOS 5 auf dem Absender- und dem Empfänger-Gerät. Des weiteren muss iMessage in den Einstellungen unter ‚Nachrichten‘ aktiviert sein.
Sicherlich auch von Vorteil ist, wenn man einige Megabyte im Abo inklusive hat, oder diese bei einem Prepaid-Angebot dazukauft.

Nachrichten versenden
iMessage läuft von alleine. Wird in der Nachrichten-App die Nummer des Empfängers eingegeben oder ein Kontakt aus der Datenbank gewählt, kontrolliert das System ob der Empfänger ein iOS-Gerät hat und ob dieses mit iOS 5 läuft. Hat der Empfänger iOS 5 wird im Eingabefeld „iMessage“ angezeigt und der Senden-Button färbt sich Blau ein. Erfolgreich versendete Nachrichten bekommen eine blaue Sprechblase.

Mit iMessage können Texte, Fotos, Videos, Kontakte und Orte versendet werden – kostenlos*!

Features
Mit iMessage gesendete Nachrichten werden als „Zugestellt“ und „Gelesen (mit Datum)“ gekennzeichnet. Gibt der Empfänger eine Nachricht ein wird das mit einer „…“-Sprechblase angezeigt. Das erste Feature nennt sich Lesebestätigung und kann in den Einstellungen unter ‚Nachrichten‘ aus- und eingeschaltet werden.

Ebenfalls in den Einstellungen kann „Als SMS senden“ eingeschaltet werden. Ist die Funktion aktiviert werden eigentliche iMessage Nachrichten welche aus irgendeinem Grund nicht gesendet werden können als SMS / MMS versendet.

Die Nachrichten welche über iMessage versendet werden, werden von Apple verschlüsselt.

Einmal angefangen…
In den Einstellungen kann man sein Gerät mit mehreren E Mail-Adressen als iMessage-Sender/Empfänger definieren. Auf dem iPhone ist die eigene Handynummer und die Apple ID hinterlegt.
Auf dem iPod touch und dem iPad kann man sich genau mit dieser Apple ID und E-Mail Adresse anmelden und angefangene iMessage Nachrichten fortsetzen oder ganz neue Konversationen führen.

Kurzum: iMessage funktioniert über die eigene Handynummer, der Apple ID und mehreren E-Mail Adressen auf allen iOS Geräten mit iOS 5.

*kostenlos: da viele ein Abo mit inbegriffenen Mega- oder gar Gigabyte haben, kann von kostenlos gesprochen werden. Auf jeden Fall ist iMessage um ein vielfaches günstiger als eine SMS oder MMS.

iPhoneBlog
  • Pit

    Mit iMessage hat Apple ein cooles Feature auf alle iOS Geräte gebracht.

  • Cornel

    iMessage ist so was von Müll, ich habe ein iPad 1 3G und iPhone 4 beide mit der selben Apple-ID, wenn mir aber jemand eine iMessage auf die Handynummer vom iPhone schreibt, bekomme ich diese auf dem iPad nicht!
    Das kann doch nicht sein! Da hätte ich mehr erwartet vom achso „perfekten“ Apple!
    Kann doch nicht so schwer sein die Handynummer und Apple-ID zu verknüpfen und die iMessage mit allen zu synchronisieren!

    Ich bin enttäuscht von Apple!

  • Nina

    Cornel – das ist aber ein blödsinn da ich auch einein IPad habe und benutze iMessage sehr wohl mit der Nummer vom iPhone – überprüfe mal deine Einstellungen auf dem iPad. Und wenn Apple so ein scheiss ist, kauf dir eine Nokia und dann schauen wir mal ob du die feature iMessage dort hast.

  • tanja

    ich habe leider festgestellt, dass die nachrichten nicht immer beim empfänger ankommen. einmal funktionierts und dann wieder nicht bei der gleichen person. hat jemand auch diese erfahrungen gemacht?

    • Pit

      Nur einmal.

  • Oliver

    Also mich würde es brennend interessieren, was ich auf dem iPad 1 3G einstellen muss, dass die iMessages nebst dem iPhone auch dort drauf synchronisiert werden.

    • Die Apple ID und E-Mail Adresse wie in den Einstellungen auf dem iPhone.

  • Babs

    Hallo, mein iMessage geht nicht. Ich kann es nicht Aktivieren. Bei mir steht wenn ich dann auf meine E-Mail Adresse gehe bei der Handynummer vorne Überprüfen. Aber ich kann nichts machen.
    Kann mir jemand weiter helfen? Wäre super lieb…

    • Nach dem einschalten von iMessage steht „Auf Aktivierung warten …“ und bei der Nummer steht „Überprüfen“. Das ist so.
      Komischerweise geht es bei mir auch sehr lange bis iMessage aktiviert ist. Hat der Apple Server ein Problem?

      Habe iMessage deaktiviert. Nun nach dem aktivieren steht in den Eistellungen „Auf Aktivierung warten…“ trotzdem kann ich iMessage Nachrichten senden.

  • Sandra

    Ich habe iMessage vor einiger Zeit aktiviert. Plötzlich war es in meinen Einstellungen deaktiviert… Jetzt kann ich es nicht mehr aktivieren. Wie bei dir Michi steht jetzt „Auf Aktivierung warten“. Und ich kann ebenfalls iMessage Nachrichten senden, aber keine Empfangen…

    • Wiederherstellen hilft anscheinend. Mein iMessage funktioniert wieder!

  • nina

    es wird immer gesprochen der sende button is blau bei imessage. ähm bei mir is er rot! bedeutet des was? •nixkapier

    • Das möchten wir sehen. Kannst du uns bitte einen Screenshot zukommen lassen. Danke.

  • nina

    screenshot gesendet. ihr werdet staunen lol

  • Ti

    Den Screenshot will ich sehen:) Und dann schick ich Apple eine Email, dass ich auch so einen roten Button haben will.
    Wär doch cool wenn es zu PRODUCT RED diese Option mit dem Button gibt…

    • Es hat sich heraus gestellt, dass es ein Jailbreak-Gerät ist. So ist ein roter Button leicht realisierbar. 😉

  • Markus

    iMessage wird beim iPad (Wi-Fi-Version) logischerweise an die Email und beim iPhone an die Rufnummer gesendet. Ich kann jetzt allen Kontakten, welche eine iPhone/iPad/iPod haben mitteilen, dass sie mir die iMessage ausschliesslich an die Email senden sollen. Ich habe aber auch Kontakte, welche kein Apfelgerät haben. Mit denen klappt das nicht.

    Kennt jemand von Euch einen Vorgang, wie sich Rufnummer und Email auf dem iPad (Wi-Fi) verbinden lässt damit ich alle Nachrichten von allen auf beiden Geräten gleichzeitig erhalte?

    DANKE

  • Pit

    Es geht ja nur iMessage auf dem iPad. Heisst wer kein Apfelgerät hat, kann dir nichts auf das iPad senden.

    Am besten bei jedem Kontakt Mail zu der Handynummer speichern. So müsste dies eigentlich funktionieren (Für iMessage und SMS).

    SMS vom iPad aus geht so nicht.

    • Markus

      Hallo Pit
      Danke für Deine rasche Antwort. Du hast natürlich recht!

      Mein Plan war es iPhone und iPad mittels Hinterlegung der identischen Apple-ID (iCloud bei „Account“ und bei Nachrichten bei „Empfangen“) zu verbinden. Beim Kalender und Kontakte klappt es dank Schieber in iCloud problemlos. Alles absolut synchron.

      Jetzt also der berechtige Wunsch dies auch bei den Nachrichten zu haben. Eine Nachricht erhalte ich auf iPhone und iPad gleichzeitig, wenn diese an die EMAIL (in den Kontakten ist Email und Rufnummer hinterlegt) gesendet wird.

      Nachricht an RUFNUMMER trifft leider nur auf dem iPhone ein, weil es so keine Verbindung zum iPad gibt.

      Jetzt sollte es eben eine Kniff geben mit dem man auf dem iPad die Rufnummer eingeben und mit der Email koppeln kann. Es ist mir klar, dass eine Verifizierung der Rufnummer auf dem iPad wegen fehlender SIM oder eine Verifizierung mit der Apple-ID nicht möglich ist.

      Ich träume also weiter. Er braucht wohl ein Wunder 🙂

      • Pit

        vielleicht kommt das, dass man die Apple ID mit einer Handynummer verbinden kann. oder es wird erkennt wo das die eigene Apple ID auf einem iPhone angemeldet ist und dann dieses iMessage mit dem iMessage des iPad verbunden. Kompliziert.

        Mal schauen was Apple an der WWDC präsentieren wird

        • Ti

          Ist sehr zu hoffen, i.d.R. schreibe ich und schreibt man mir auf die Rufnummer und nicht auf die Apple ID Emailadresse…