AktualisierungApps

GarageBand neu auch für das iPhone und den iPod touch

2Angesehen

Daran werden Musikfreunde und solche die kein iPad haben Freude haben. Ab sofort kann die GarageBand App von Apple auch auf dem iPhone und dem iPod touch genutzt werden. Das Update der Universal-App kann für Fr. 5.-, oder wenn man die App schon besitzt kostenlos, geladen werden.

Neu kann nebst dem iPad, wir haben berichtet, auch auf dem iPhone und dem iPod touch musiziert und komponiert werden. Für noch mehr Musikvergnügen, kann die Musik aus GarageBand an AirPlay-, Bluetooth- und HDMI-Geräte übertragen werden. Die Songs können in iTunes importiert oder per E-Mail versendet werden.

Zusätzlich ist dies neu:

Neue Funktionen
– Universelle App für iPad, iPhone und iPod touch
– Erstellen von benutzerdefinierten Akkorden für Smart Instruments
– Unterstützung von 3/4- und 6/8-Takten
– Zurücksetzen der Tonart ohne Transposition der ursprünglichen Aufnahmen
– Transponieren von Titeln in Halbtönen oder ganzen Oktaven
– Zusätzliche Quantisierungsoptionen für Aufnahmen (gerade Quantisierung, Triolen und Swing)
– Neue Einstellungen für einen hochwertigen Export von AAC- und AIFF-Audiodateien (nicht komprimiert)
– Arpeggiator im Smart Keyboard verfügbar
– Anpassbare Geschwindigkeit für Touch Instruments
– Zahlreiche Verbesserungen, einschließlich eines automatischen Ausblendens und verbesserter Importoptionen für Audiodateien