iTunes Match

iTunes Match mit kurzeitigen Problemen angelaufen / mehr iTunes Features

Heute ist nun iTunes Match offiziell online gegangen. Dies bescherte dem iTunes Store Probleme beim Login mit der Apple ID. Ungefähr bis am Mittag war es unmöglich sich mit der eigenen Apple ID anzumelden. Auch kam es zu Problemen beim Kaufen von Musik, Apps, etc. aus dem Store.

Doch scheint iTunes Match einen stillen aber funktionierenden Start hingelegt zu haben. Werbung und Hinweise im iTunes Store wurden hinzugefügt und der Eintrag „iTunes Match“ wurde im linken iTunes Fenster angefügt.

Des weiteren hat Apple weitere coole iTunes-Featues aufgeschaltet. So lässt sich der automatische Download von Musiktiteln auf den iOS Geräten aktivieren. Dies hat zur Folge, dass nach einem Song-Kauf das Lied sofort auf allen Geräten geladen wird welche die Funktion aktiviert haben. Im iTunes Store unter „Gekaufte Artikel“ lassen sich neu auch die Songs herunterladen die mit der gerade verwendeten Apple ID gekauft wurden, sich aber nicht mehr in der Mediatheke befinden.

iTunes Match nochmals kurz erklärt:

Es gibt ein Limit von 25’000 Songs für Tracks, die nicht von iTunes gekauft wurden, einschliesslich CD-Rips (iTunes-Songs werden diesem Limit nicht angerechnet). Die Upload.Zeiten können variieren, je nachdem wie viele „unmatched“ songs ein  Anwender hat. Alle Songs, die auf iTunes Match hochgeladen werden, werden in iTunes Plus (DRM-frei 256 kbps AAC) runtergeladen/gestreamed, auch wenn das Original-File von niedrigerer Qualität war. Das Hochladen auf iTunes Match ändern nichts an der Musik-Bibliothek, es sei denn man aktiviert den Download von der Wolke und Ersetzen der Original-Tracks.
iTunes Match erlaubt es somit ALLE songs auf ALLE Geräte zu streamen und zu speichern, nicht nur gekaufte iTunes Musik.

iPhoneBlog

Schreiben Sie einen Kommentar