LifeClipping: Der psychedelische Augmented Reality Trip

LifeClipping: Der psychedelische Augmented Reality Trip

Die Schweizer Fachhochschule Nordwestschweiz arbeitet an einem Augmented Reality Projekt welches die Realität LSD-Trip-Mässig aufpeppt. Das Kunstprojekt LifeClipping verbindet Realität und Fantasie. Der Nutzer muss dabei einen vom iPhone gesteuerten Computer-Rucksack und eine spezielle Brille tragen.

Der LifeClipper kann aktuell nur im St. Johanns Park in Basel getestet werden. Der Park wurde mit einem dreidimensionalen Geländemodell überlagert. So wird sichergestellt, dass die visuelle Welt harmonisch mit der Realität überlagert wird.

LifeClipper3 is a media art project in which a walk is audiovisually expanded into a game-like experience by means of “augmented reality” technologies. For visitors this creates an immersive experience which is unique in each case, and which challenges and calls into question habitual modes of perception.

Jan Torpus, Direktor von LifeClipper Projekt via YouTube.

Die Grafiken sind sehr farbenfroh, teils übertrieben ausgeflippt, gar psychedelisch. Die Bilder und das YouTube Video zeigen die Welt von LifeClipper sehr gut. Weiter Infos dazu gibt es auch bei iTunesU.

Letzte Artikel
Promo