AppleApps

Apple stellt iPhoto für iOS vor

Nach GarageBand und iMovie folgt iPhoto aus dem iLife Paket für iOS. iPhoto (AppStore-Link) ist eine App zum betrachten und bearbeiten von Fotos für das iPad.

Professionelle Effekte sowie einfache Sachen wie Rote Augen entfernen und das nachbessern der Farben ist möglich. iPhoto unterstützt Fotos von bis zu 19 Megapixel. Die App ist sehr einfach und mit Liebe zum Detail gestaltet. Dennoch sind Verbesserungen an Bildern rasch und einfach mit wenigen Gesten umgesetzt.

Wird zweimal auf ein Foto getippt sucht iPhoto nach passenden ähnlichen Fotos. Zoomen, mit dem Pinsel zeichnen und aus den Filtern Verbesserungen auswählen, all dies ist mit iPhoto wirklich sehr einfach. Optimal für das iPad und mit dem iPad der dritten Generation macht dies bestimmt noch mehr Freude.

Als besonders cooles Feature ist die Funktion zum drahtlosen austauschen der Bilder zwischen iPhone und iPad zu sehen. Ein weiteres Feature ist das Foto-Journal. Damit können beeindruckende Collagen erstellt und via iCloud mit freunden geteilt werden.
Mit iPhoto sind die verschönerten Bilder im nu auf Facebook, Flickr und Twitter veröffentlicht.Das anzeigen der Bilder auf der Apple TV ist mit AirPlay möglich.

  • iPhoto ist als Universal-App im AppStore für Fr. 5.- erhältlich
  • Auf der amerikanischen Apple-Seite gib’s weiter Infos zu iPhoto für iOS.

iPhoneBlog
  • Linda

    Endlich kommt mal wieder ein neues iPhoto raus. Juhu!!!