WWDC 12: was darf morgen erwartet werden

WWDC 12: was darf morgen erwartet werden

Morgen Montag wird die Worldwide Developers Conference um 19:00 Uhr MEZ im Moscone West in San Francisco eröffnet. Die Eröffnungsrede wird von Apple CEO Tim Cook gehalten. Anschliessend kommen unteranderem Philip Schiller, Scott Forstall und Eddy Cue zu Wort. Es werden die üblichen Zahlen und Fakten zu den Verkäufen, Downloads und Finanzen an die Presseleute weitergegeben. 15 bis 20 Minuten später werden die ersten Neuerungen aus dem Hause Apple preisgegeben.

Mac
Die Mac-Palette hat eine Überarbeitung nötig und verdient. Dem MacBook Pro (und Air, iMac) wird ein Retina Display verpasst. Verbesserte Prozessoren, Grafikkarten und RAM werden den Computern zur Verfügung stehen. Vereinzelte Designänderungen an den MacBooks und dem iMac aktualisieren das äussere der Macs.
Alle aktualisierten Macs sind dann ab sofort im Apple Online Store verfügbar.

Mountain Lion
Weitere Einzelheiten zu Mountain Lion werden ausführlich mit Präsentationen vorgeführt. Details zum Lion Nachfolger wie dem Veröffentlichungsdatum sind anschliessend dem Redner zu entnehmen. Als Veröffentlichung von Mountain Lion wird „Sommer“ angegeben. Gut möglich, dass Apple OS X Mountain Lion morgen Abend oder in wenigen Wochen zum Download anbieten wird.

iOS
Nun werden wir die sechste iOS Generation zum ersten mal sehen. Die Funktionen von iOS 6 werden in Demos und Präsentationen der Presse vorgeführt. Die neue Karten-App, Aktualisierungen der Apple eigene Apps wie AppStore, Mail, iPod, usw., Änderungen am Design, neues Multitasking, überarbeitetes Nachrichtenzenter, noch besseres Siri (iPad), Verknüpfungen und interagieren zwischen den installierten Apps, Facebook Integration. Zudem werden neue Features von iCloud vorgestellt.
iOS 6 wird morgen Abend als erste beta den Entwicklern zur Verfügung stehen. Die Veröffentlichung wird für den Herbst festgelegt.

Apple TV
Nein (!) keine Apple TV als Hardware, aber eine neue Apple TV Software wird vorgestellt. Apps kommen auf die Apple TV. Spiele, Nachrichten, Wetter, Zeitungen, Video-Apps und weiteres wird möglich sein. Eine erste Version davon wird gezeigt und eventuell schon als beta zum Download für die Entwickler angeboten.
Zudem ist denkbar das die Apple TV noch mehr mit dem Mac, iPhone und iPad verbunden wird. Genauere dazu morgen aus San Francisco.

Was kommt morgen nicht
– neues iPhone (im Herbst)
– neue iPod Modelle  (im Herbst)
– iPad mini (Gerücht)

Wir können leider nicht live aus San Francisco berichten. Verfolgen die Keynote aber dennoch live über 9to5mac.com, was ihr auch tun könnt. Anschliessend werden wird die Neuerungen zusammengefasst und detailliert für iOS 6 und iCloud auf dem Blog online stellen.

*diese Aufstellung beruht auf Gerüchten aus dem weiten Internet welche uns über mehrere Quellen erreichten.

  • Pit

    Ich hoffe dennoch auf das neue iPhone! …one more thing 🙂

Letzte Artikel

iOS 11: Auto-Helligkeit gut versteckt

Auch mit iOS 11 lässt sich die Helligkeit des Bildschirms im Kontrollzentrum anpassen. Per auf- und abbewegen des Balkens lässt sich die Helligkeitsstufe anpassen. Die automatische Anpassung der Helligkeit lässt sich nach ...

Weiterlesen
Promo