iPhone 5SchweizTipps & Tricks

Abo-Preise beim Kauf des iPhone 5 beachten!

Beim Kauf des iPhone 5 ist nicht nur der Preis des Gerätes entscheidend. Viel tiefer ins Portemonnaie greifen muss man beim Abo – jeden Monat. So können je nach Abo Unterschiede von mehreren 100 Franken entstehen. Wer das iPhone 5 für nur wenige Franken kauft hat dieses beinahe geschenkt erhalten, bezahlt aber dann für das Abo monatlich bis zu Fr. 170.- (z.B. Swisscom). Der Schweizer Vergleichsdienst Comparis hat drei Nutzungsprofile errechnet und kommt für Wenignutzer, Durschschnittsnutzer und Vielnutzer auf folgendes Ergebnis:

Der Wenignutzer – eine Stunde Telefonie und 30 SMS im Monat – bezahlt mit dem Abo «Friends Surf» von Coop Mobile mit 1161 Franken während der Vertragsdauer von 24 Monaten am wenigsten. Das iPhone 5 kostet einmalig 199 Franken, dazu kommen monatliche Kosten von 40 Franken. Nur minimal teurer ist «Flex 40» von Sunrise. Wesentlich teurer sind Orange und Swisscom.

Für den Durchschnittsnutzer ist ebenfalls «Friends Surf» von Coop Mobile am günstigsten. Während 24 Monaten fallen Gesamtkosten von 1‘358 Franken an (199 Franken für das iPhone 5 sowie 48 Franken monatliche Kosten). Erheblich mehr bezahlt der Durchschnittsnutzer bei Sunrise (1‘727 Franken), Orange (2‘053 Franken) und Swisscom (2‘169 Franken).

Swisscom bietet für Vielnutzer das günstigste Angebot an. Beim «Infinity S»-Abo ist jedoch die Geschwindigkeit auf 1 MBit/s beschränkt. Diese Geschwindigkeit ist allerdings für die allermeisten Kunden ausreichend schnell.

Wer bereits im Besitz eines Abos mit inkl. Daten-, SMS- und Anruf-Guthaben ist sollte ein iPhone 5 direkt bei Apple kaufen. Das iPhone wird dort am günstigten zu haben sein. Comprais zeigt hier je nach Nutzungsverhalten das persönlich beste Abo an.

(via comparis)

iPhoneBlog