iPhone 5Tests

Ein erster Blick auf das iPhone 5

Wir konnten bereits einen ersten Blick auf das iPhone 5 werfen und mit der freundlichen Unterstützung von HandyDoktor.ch die neue iPhone Generation drei Tage lang testen. Hiermit ein grosses Dankeschön an Monica Schaffhauser von HandyDoktor.ch.

Der HandyDoktor repariert defekte iPhone, iPad und iPod touch der neusten Generationen rasch und kompetent. Das zu reparierende Gerät kann per Post eingesendet oder direkt vorbeigebracht werden. Express Reparaturen werden in der Regel innert 40 Minuten ausgeführt.

iPhone 5

Der erste Eindruck
Es fällt auf, dass Apple mit seinen Produktfotos immer sehr nah an das eigentliche Gerät herankommt. Bedeutet, wenn man das iPhone 5 zum ersten Mal in Wirklichkeit sieht, ist man nicht wirklich von dessen „Dicke“ überrascht. Apple zeigt es so, so wird es erwartet und so dünn ist es auch. Nimmt man das iPhone 5 in die Hand fühlt man dessen Fliegengewicht. 28 Gramm ist das iPhone 5 leichter als das iPhone 4S. Dies obwohl es grösser als der Vorgänger ist.
Die Rückseite aus Aluminium und Glas fühlt sich sehr hochwertig an. Apple hat hier das selbe Aluminium wie auch beim MacBook Pro / Air verwendet.

Die Grösse
Mit dem höheren Display hat Apple alles richtig gemacht. Ein breiteres Display hätte zu folge, dass das iPhone nicht mehr mit einer Hand, bzw. einem Daumen bedient werden kann. Das iPhone 5 hat ein höheres Display. Somit hat auf dem Home-Bildschirm eine Reihe Apps mehr Platz.
Noch mehr schätzen wir den zusätzlichen Platz in allen Apps. Surfen im Internet macht noch mehr Spass, das Verfassen von Mails ist endlich übersichtlich und Apps wie Reeder und SF zeigen eine Menge Infos auf einen Blick.
Das iPhone 5 ist 7.6 mm länger als das iPhone 4S. Die zusätzlichen cm sind sehr gut ausgenutzt und stören keineswegs.

Soft- und Hardware Funktionen
iOS: Einzig die Wetter- und die Kamera-App sehen auf dem iPhone 5 etwas anders aus. Dank dem grösseren Display hat die Kamera-App einen grösseren Auslösebutton und die Wetter-App zeigt die Zeitliche-Vorhersage dauerhaft an.
iOS 6 bietet auf dem iPhone 4S und dem iPhone 5 die selben Funktionen.

Hardware: Beim iPhone 5 wurde so ziemlich alles ausser dem Display kleiner und schneller. Prozessor, WLAN, Bluetooth und das Mobile Netz wurden auf den neusten Stand der Technik gebracht. Auch die Kamera wurde verbessert. Die 8MP-Kamera liefert nun noch bessere Fotos mit satteren Farben und besserer Belichtung bei Dunkelheit.
Dies sind die erste Bilder welche wir mit dem iPhone 5 aufgenommen haben. Zum direkten Vergleich, wurde das selbe Sujet jeweils mit dem iPhone 4S und dem iPhone 5 aufgenommen.

Speed
Schnell ist das iPhone 5 beim Starten von Apps, aufnehmen von Fotos und beim Scrollen durch iOS 6. Ohne Ruckeln und Verzögerungen werden die Eingaben ausgeführt. Auch reagiert der Home-Button noch einen Tick besser als der des iPhone 4S.

EarPods und Lautsprecher des iPhone 5
Auch die neuen EarPods konnten wir kurz antesten. Jedes Ohr ist anders, dies sagt auch Apple. Dennoch hat Apple gut gearbeitet, die EarPods passen wie angegossen und sitzen gut. Noch wichtiger ist die Soundqualität. Diese überzeugt bei einigen Tracks aus den Sparten Rock, Electronic und Pop. Satte Bässe und klare Höhen liefern die EarPods bequem ins innere des Ohrs.

Der Akku
Nur schon der kurze Test hat gezeigt, dass das iPhone 5 wie auch unser iPhone 4S gerade mal einen Tag genutzt werden kann. Das Test-iPhone 5 war durch die Nacht am Strom angeschlossen. Danach mit nur einer „Mittel-Starken-Nutzung“ mit Telefonaten, SMS, Mail, Surfen in WLAN- und 3G-Netzen war nach 11 Stunden Schluss.

Laut Apple soll das iPhone 5 mit 3G ’nur‘ 8 Stunden durchhalten. Somit hat das iPhone 5 in unserem kurzen Test diese Zeit eingehalten, ja sogar übertroffen.

iPhone 5 jetzt schon Testen
Schaut euch das iPhone 5 beim HandyDoktor an der Bahnhofstrasse in Zürich an und überzeugt euch von dem Gewicht, der „Dicke“, dem gelungene Display und der Schnelligkeit der neuen iPhone Generation.

Das iPhone 5 werden wir ausführlich Testen, wenn es in der Schweiz erhältlich ist.

iPhoneBlog
  • Stephan Matthys

    „Das iPhone 5 ist 7.6 cm länger als das iPhone 4S. Die zusätzlichen cm sind sehr gut ausgenutzt und stören keineswegs.“

    Ich denke, wenn es wirklich cm wären, würde es mich ausserordentlich stören, aber bei 7.6 mm drücke ich mal ein Auge zu… 😉

  • Danke für den Hinweis!

  • Stephan Matthys

    Zur Kamera: Auf Basis der Vergleichsphotos scheint es, dass die Brennweite beim 5er gegenüber dem 4S verkürzt (weitwinkliger) wurde. Täuscht das, oder ist es wirklich so?

    • Das Scheint tatsächlich so. Sobald unser iPhone 5 eingetroffen ist, schiessen wir ein paar Fotos

  • Anonymous

    Einziges minus gegenüber dem iPhone 4S ist aus meiner Sicht ein erschwerter Akkuersatz. Erinnert stark an Apple’s unibody design der Macbook Pro Notebooks.