4G/LTESchweizSwisscom

Aus die Maus: bei Swisscom gibt’s mit dem iPhone 5 vorerst kein 4G

Ausgerechnet Swisscom muss nun zurückkrebsen und die Unterstützung von LTE mit dem iPhone 5 vorerst auf „irgendwann im 2013“ verlegen.

„iPhone 5 auf dem 4G-Netz der Swisscom muss erst zusammen mit Apple getestet werden.“ Des weiteren sagt Swisscom Pressesprecher Olaf Schulze:

Die Freischaltung von iPhone 5 für 4G wird zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen.

Um bei Swisscom im LTE Netz schnell surfen zu können ist z.B. das Abo infinity XL nötig. Dieses schlägt mit 169.- Franken pro Monat zu Buche, bietet dafür aber auch 100 Mbits/s Downstream. Ein derart schnellen Downloadspeed kann nur mit 4G erreicht werden.
Wer nun ein solches Abo hat und auf die Aufschaltung von 4G wartet hat Pech. Er muss die Abokosten zahlen, kann aber mit dem iPhone 5 nicht auf dem Swisscom 4G-Netz surfen.

Blick.ch weis davon, dass Swisscom beim Aufbau von 4G auf die „falschen“ Frequenzen setzte. Apple hat die Provider lange im Dunkel darüber gelassen, auf welchen Bändern das neue iPhone funkt.

Wie oben rechts zu sehen ist, wird das iPhone 5 im Swisscom Online Shop nach wie vor mit 4G angepriesen. Eigentlich schade, trotzdem ist davon auszugehen, dass dies aus Werbetechnischen Gründen so belassen wird.

Einziger Wermutstropfen; mit dem Nokia Lumia 920, sicher auch ein tolles Gerät, kann man problemlos auf dem Swisscom 4G-Netz surfen.

Orange und Sunrise
Bei den anderen beiden Providern kann mit dem iPhone 5 problemlos auf dem 4G-Netz gesurft werden. Dies haben Orange und Sunrise gegenüber von Blick.ch bestätig.
Leider wird bei beiden Anbietern 4G erst ab dem Frühsommer 2013 verfügbar sein.

iPhoneBlog