4G/LTEiPhone 5SchweizSwisscom

iPhone 5: Ab morgen (kein) 4G bei Swisscom

Ab morgen wird Swisscom in 26 Städten die ersten 4G-Antennen in Betrieb nehmen. Schön, gut und recht. Swisscom wird ihre Freude haben, iPhone 5 und iPad Besitzerinnen und Besitzer nicht.

4G/LTE kann an 26 Schweizer Orten genutzt werden: Basel, Bern, Biel, Crans Montana, Davos, Fribourg, Genf, Grindelwald, Gstaad, Interlaken, Lausanne, Leukerbad, Locarno, Lugano, Luzern, Pontresina, Saas Fee, Sion, St. Gallen, St. Moritz, Thun, Wengen, Winterthur, Zermatt, Zug, Zürich

Bei einigen iPhone / iPad Käufern war sicher auch die Unterstützung von 4G/LTE ein Kaufgrund. Nun müssen jedoch alle Apple Geräte bis spätestens Ende April 2013 warten.

Apple muss erst ein neues iOS-Update (iOS 6.1.1 ?) freigeben ehe mit dem iPhone / iPad auf dem Swisscom 4G-Netz gesurft werden kann. Um dann aber definitiv von mehr Speed profitieren zu können muss man das neue infinity XL-Abo haben:

Um mit den vollen 100 Mbit/s des LTE-Netzes zu surfen, benötigt man ein Natel infinity XL-Abo der Swisscom. Vorteile bringt das neue Netz aber unabhängig vom Abo, denn aufgrund der höheren Netzkapazität verbessert sich für alle Nutzer die Geschwindigkeit.

Erst kürzlich konnten wir bestätigen, dass das iPhone 5 doch auf dem Swisscom 4G-Netz surfen kann. Nun geht es nur noch um Apple und um das besagte iOS-Update. Ist dieses verfügbar, kann mit dem iPhone 5 und den neuen iPads unterwegs im 4G-Netz mit bis zu 150 Mbit/s (Downstream) gesurft werden. Später will Swisscom den Downloadspeed auf 300 Mbit/s erhöhen.

iPhoneBlog

2 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.