AppsSchweiz

Einheitliche und informative Gemeinde-Apps erreichen den AppStore

Rund 420 Schweizer Gemeinden haben ihren Webauftritt zusammen mit i-web.ch realisiert. Nun haben 25 Gemeinden aus 12 Kantonen zusammen mit i-web.ch eine eigene App entwickelt. Apps von sechs Gemeinden sind bereits im AppStore verfügbar.

Dübendorf, Olten, Samnaun, Thalwil, Widnau und Herisau sind im AppStore vertreten. Alle Apps basieren auf derselben Grundlage, sind offline nutzbar und laden die Inhalte automatisch von der Homepage der Gemeinde. Wenn die Gemeinde eine Neuigkeit im Web publiziert, erscheint diese sogleich auch als neuer Inhalt in der App.

Jede Gemeinde kann seine App selber anpassen, sprich die Inhalte definieren welche angezeigt werden sollen. Wetterprognosen, amtliche Mitteilungen, Wahl- und Abstimmungstermine und weitere Inhalte können in jeder App abgerufen werden. Praktisch ist der „Online-Schalter“. Mit diesem kann jeder An- und Abmeldungen vornehmen und etliche Formulare abrufen.
Zukünftig soll ein integrierter QR-Code Scanner Steuererklärungen einlesen und beispielsweise eine Fristverlängerung beantragen können.

  • Alle aktuell verfügbaren Apps sind kostenlos und stehen als Universal-App im AppStore bereit

Die Gemeinden Horgen, Goldach, Ittigen, Saanen, Uzwil, Wangen-Brüttisellen, sowie die Kantone Uri und Obwalden folgen demnächst.

(via i-web.ch)

iPhoneBlog