sbb-bahnhofsuhr-artikelbild

Nach Apple vs. SBB: SwissRailwayClock muss aus dem AppStore

Leider muss der Schweizer Thomas Feger die App SwissRailwayClock (AppVZ-Link) aus dem AppStore entfernen. Die App von Feger war die erste welche offiziell das Design der SBB-Uhr in einer iPhone-App verwenden dürfte.

Mit der Veröffentlichung von iOS 6 bekam das iPad auch eine Stoppuhr, einen Wecker und die Weltzeit als App auf den Homescreen. Das Icon war der SBB-Uhr nachempfunden. Auch in der App wurde das Design der Bahnhofsuhr zum anzeigen der Zeit verwendet. Ebenso bei Siri, die Sprachassistentin zeigt die aktuelle Uhrzeit mit der SBB-Bahnhofsuhr an.
Nachdem Blick am Abend über diesen Design-Klau berichtete, gingen die SBB gegen Apple vor. Das Ergebnis, Apple zahlte den SBB rund 20 Millionen Schweizer Franken. Mit diesem Betrag sollen die Nutzungsrechte für die SBB-Uhr bezahlt sein.

Nun will die SBB, dass Thomas Feger die App “SwissRailwayClock” aus dem AppStore entfernt und auch sein anderes Programm, welches die SBB-Uhr auf den Desktop Rechner bringt, aus dem Internet löscht.

Interessanterweise findet SBB nicht, dass dies wegen der Apple-SBB-Uhren-Geschichte geschieht: “Das hat mit Apple nichts zu tun” sagt Sprecher Christian Ginsig gegenüber Blick.

Die App SwissRailwayClock ist genau das, was sich jeder Pendler, SBB-Fan, jeder Schweizer und jede Schweizerin gewünscht hat. Seit 2009 steht die App im AppStore für iPhone und iPad zum Download bereit. Ab dem 24. Dezember 2012 ist SwissRailwayClock Geschichte. Thomas Feger schickt die App mit den folgenden Worten in den Ruhestand:

Dadurch, dass Apple die SwissRailwayClock auf dem iPad als Systemuhr übernommen hat und der SBB Millionen dafür zahlen musste, hat die SBB mich aufgefordert, die App und das Dashboard Widget aus dem App Store und dem Internet (!) zu entfernen.
Sehr schade, denn damit ist auch die Möglichkeit weg, die Uhr auf dem iPhone zu haben. Sie wird per 24. Dezember aus dem App Store entfernt.
Vielen Dank an alle Ferrophilen, Swissness-Unterstützer und sonstigen Ästheten, eure Unterstützung war grossartig.

Artikel wurde nicht gefunden

  • Cornel

    “Die App SwissRailwayClock ist genau das, was sich jeder Pendler, SBB-Fan, jeder Schweizer und jede Schweizerin gewünscht hat.”
    Das ist jetzt schon etwas übertrieben, zumal ich noch nie von dieser App gehört habe und auch niemand in meinem Umkreis die App nutzte…
    Und wenn Apple für das Design 20Mio. bezahlt, dann muss Feger eben auch bezahlen oder das Design ändern, so ist das Leben.

  • balducien

    Auf http://bit.ly/VHzkyC könnt ihr euch (noch?) die alte Version herunterladen

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
360-360-switzerland0
Bestaunt die Schweiz mit “360x360switzerland”

Mit der kostenlosen Schweizer App 360x360switzerland (AppStore-Link) kann die Schweiz in 360 Grad Fotos bestaunt werden. Es stehen 5 kostenlose...

Schließen