Apple

Neue Rekorde bei Apple: 40 Milliarden Downloads aus dem AppStore

Apple berichtet von neuen Rekorden. Wie Apple heute bekannt gegeben hat, wurden seit der Eröffnung des AppStores (2008) 40 Milliarden Apps heruntergeladen. Davon nahezu 20 Milliarden allein in 2012.

Der Dezember 2012 darf ebenfalls einen Rekord verbuchen. Ganze zwei Millionen iOS-Apps wurden im vergangenen Monat neu heruntergeladen.

Aktuell sind über 500 Millionen aktive Accounts bei Apple gemeldet, über 775’000 Apps wurden für iPhone, iPad und iPod touch entwickelt und Apple hat über sieben Milliarden Dollar an Entwickler ausbezahlt.

“Es war ein wunderbares Jahr für die iOS Entwicklergemeinschaft,“ sagt Eddy Cue, Senior Vice President Internet Software und Services von Apple. “Entwickler haben über sieben Milliarden Dollar über den App Store verdient und wir investieren weiter, um ihnen das beste Ökosystem zur Verfügung zu stellen, so dass sie die weltweit innovativsten Apps entwickeln können.“

Dies die Worte von Eddy Cue. Weiter geht es mit der Pressemitteilung von Apple:
[…] In 2012 wurde das Spiel Temple Run vom Entwicklerehepaar der Imangi Studios mehr als 75 Millionen Mal heruntergeladen; für Backflip Studios und Supercell, zwei aufstrebende Spieleentwickler-Studios, haben die führenden Freemium-Titel DragonVale und Clash of Clans gemeinsam über 100 Millionen Dollar abgeworfen; und neu entstehende Services wie Uber, Flipboard, HotelTonight oder AirBnB begeistern Millionen von iOS-Anwendern. Firmen wie Electronic Arts, Ubisoft, Autodesk, Marvel und die Major League Baseball haben ihr Angebot für iOS kontinuierlich erweitert, während Entwickler wie JJ Abrams’ Bad Robot Interactive und Bottle Rocket Apps weiter die Grenzen ausgelotet haben, was bei der Entwicklung unter iOS alles möglich ist.

“Der Erfolg unseres Spiels Temple Run in 2012 war nicht weniger als erstaunlich,“ sagt Keith Shepherd, Mitgründer von Imangi Studios. “Wir hatten nichts Weiteres im Sinn als ein Spiel zu entwickeln, das Spass macht und einfach zu spielen ist, aber als es im App Store veröffentlicht wurde, startete es so richtig durch. Im letzten Jahr verzeichneten wir über 75 Millionen Downloads von Temple Run für iOS.“

“Unser Erfolg mit iOS ist einfach unglaublich gewesen,“ sagt Samir Hanna, Vice President of Consumer Products bei Autodesk. “Wir sind mit dem bescheidenen Ziel an den Start gegangen, SketchBook Anwendern des iPhone zur Verfügung zu stellen, um Ihnen eine Vorstellung von Autodesk zu vermitteln. Drei Jahre später bieten wir 20 Apps für iOS-Anwender an, die mittlerweile mehr als 50 Millionen Mal heruntergeladen worden sind und wir werden auch weiterhin neue Kreativ- und Design-Werkzeuge veröffentlichen, die sowohl professionelle als auch private Anwender ansprechen.“

“Der App Store hat uns Möglichkeiten fernab unserer Vorstellungskraft eröffnet,“ sagt JJ Abrams von Bad Robot Interactive. “Unsere App Action Movie FX wurde entwickelt, um Spezialeffekte aus Hollywood bei jedem selbstgedrehten Video einsetzen zu können, sei es mit einem iPhone, iPad oder iPod touch. Wir sind begeistert, dass Millionen von Fans auf der ganzen Welt genauso aufgeregt sind über die Möglichkeiten, die ihnen diese App bietet, wie wir.“

“Bottle Rocket Apps beschäftigt mittlerweile über 100 Vollzeit-Mitarbeiter, die nichts anderes machen als grossartige Apps zu entwickeln,“ sagt Calvin Carter, President von Bottle Rocket Apps. “In meiner über 20-jährigen Zeit im Technologiesektor habe ich noch nie einen so dynamischen Marktplatz für Software erlebt wie den App Store.“

Apple bietet Entwicklern neben einer vielfältigen Auswahl an Hilfsmitteln und Werkzeugen als Unterstützung bei der Entwicklung grossartiger Apps ein solides Ökosystem und einen Marktplatz, der Kunden diese sicher und einfach entdecken lässt. Darüber hinaus stellt Apple Entwicklern sehr gute Möglichkeiten zur Verfügung mit ihren Apps Geld zu verdienen, sei es über In-App-Verkäufe, Abonnements oder Werbung. Zusätzlich hilft Apple den Entwicklern bei der Vermarktung und dem Support im App Store und darüber hinaus.

Der revolutionäre App Store bietet Anwendern von iPhone, iPad und iPod touch in weltweit über 155 Ländern mehr als 775.000 Apps, davon mehr als 300.000 native iPad Apps. Kunden des App Store können dabei aus seinem unglaublichen Angebot an Apps in 23 Kategorien, darunter Zeitschriften und Magazine, die im Zeitungskiosk angeboten werden, Spiele, Wirtschaft, Nachrichten, Sport, Gesundheit und Fitness oder Reisen auswählen.

*40 Milliarden einzelne Downloads schliessen erneute Downloads und Updates aus.
iPhoneBlog

Schreiben Sie einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.