Angetestet: das iPhone gesteuertes iUFO

Noch Ende 2012 haben wir ein Exemplar des iUFO zum testen erhalten. Wir konnten das iPhone gesteuerte iUFO antasten und teilen euch hier gerne unser Fazit mit.

Der Helikopter mit Koaxialrotor kann nicht auf einen Heckrotor verzichten, fliegt aber trotzdem leider nicht ganz gerade durch die Gegend. Dafür kann das iUFO sehr hoch und weit fliegen. Im Freien sollte man daher aufpassen, dass das UFO nicht zu sehr abdriftet.
Sollte das iUFO abstürzen, stellt es sich wie ein Stehaufmännchen von alleine wieder auf. Sofort kann neu gestartet werden.

Da das kugelrunde iUFO besonders leicht ist, hat auch kein besonders grosser Akku platz. Der Flugspass ist daher bereits nach 8-10 Minuten. Der Transmitter hält 120 Minuten, danach sollte man diesen wieder an den Strom anschliessen. Ansonsten kann dieser die Steuersignale nicht mehr korrekt an das iUFO weitergegeben werden.
iUFO wie auch der Transmitter werden am Computer per USB geladen. Nach 45 Minuten ist das UFO geladen.

Die Steuerung erfolgt per i-UFO-App, das Fluggerät fliegt per Steuerung der zwei Joysticks. Wahlweise kann auf die Giro-Steuerung umgestellt werden.
Das der Transmitter nur mit voller Geräte-Lautstärke funktioniert, kann dieser nur mit dem iPhone 5, dem iPad mini und dem neuen iPad mit Retina Display genutzt werden. Bei diesen Geräten kann die Lautstärke höher eingestellt werden, als bei den älteren iPhones und iPads.

Fazit
Das iUFO macht grossen Spass. Drinnen und an windstillen Orten fliegt es sich am besten. Die angegebene Flugzeit von maximal 10 Minuten reicht für den kurzen aber intensiven Flugspass aus.
Dank des speziellen Gehäuses sind die Rotoren geschützt und das ganze ist auch etwas Kindertauglich.

Verlosung

Der Gewinner wurde gezogen. Gewonnen hat Gee – gratulation!

Wir dürfen hier das von iHelicopters gesponserte Testgerät verlosen. Wer das iUFO gewinnen möchte muss unten bis  Mittwoch 16. Januar 20:00 Uhr einen Kommentar hinterlassen. Gültige E-Mail Adresse nicht vergessen. Viel Glück!

  • Patrick

    Die Chance will ich mir nicht entgehen lassen, bin dabei! ;)

  • Oli

    Ich hatte vor 2 Jahren auch einen ferngesteuerten Heli, die Rotorblätter waren leider schnell hinüber. Dieses Konzept mit der etwas schützenden Kugel überzeugt mich eher. Würde mich freuen.

  • Cirka

    Sieht super aus, mach darum gerne am Wettbewerb mit ;)

  • http://Truni Anonymous

    Ja da mache ich gerne mit, bin offen für UFO Feeling :)

  • Reto spielmann

    Cool ich brauche sowas für ins Büro

  • Gee

    Sieht cool aus!

  • iMat

    Cooles Teil.

  • kusy

    Dabeii!

  • Pyro

    Das ist meine Chance, um eine erstaunliche UFO gewinnen

  • Pascal

    WoW was für eine Verlosung!! da mach ich doch mit und hoffe das ich gewinne! :-)

  • Stephan Matthys

    Hätte durchaus Spass an dem Spielzeug! Sieht gut aus & macht sicher mächtig Spass!

  • Fabi

    Sie noch cool aus, perfekt fürs Büro! :)
    Würde mich darüber freuen!

  • Mat

    will auch haben

  • Stephan

    da meine Frau mir trotz ausdrücklichen Wunsch nicht eineparrot ar.drone zu Weihnachten geschenkt hat, wäre dieser copter ein guter Tröster für mich.

  • Michaela

    Cooles Teil was verlost wird, mein Sohn hätte mit Sicherheit sehr viel spass mit dem Ufo herumzufliegen :)

  • Sina

    Würde mich über dieses coole Teil freuen! :)

  • SandiBandi

    Wow, das sieht ja toll aus. :)

  • Tim

    Yeah.. das ist einmal mehr ein riesen Ding! Bin natürlich dabei!

  • http://www.personensuche-deutschland.de Fiona

    Krasses Teil. Wenn das mal nur nicht zu teuer wäre…

  • Don

    Spielerei:) Bin dabei

  • Emma

    Wär ein tolles Geburtstagsgeschenk für meinen Bruder;)

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
kericht-klage-patent-artikelbild
Apple einigt sich mit Schweizer Fotografin Liewald

Mitte November wurde bekannt, dass Apple das von der Schweizer Fotografin Sabine Liewald gekaufte Bild nicht bloss für die abgemachte Layoutzwecke...

Schließen