Swisscom

Swisscom schaltet LTE in sechs weiteren Orten auf //Update III

Swisscom bietet in der Schweiz als erster Mobilfunkanbieter LTE an. Orange und Sunrise folgen. Swisscom hat vor kurzem sechs weitere Orte mit LTE ausgerüstet.

Aktuell sind 20% der Schweiz mit LTE abgedeckt. Bis Ende 2013 ist die LTE-Netzabdeckung laut Swisscom bei 70%. Swisscom bemüht sich sehr dieses Ziel zu erreichen.

Auf der Swisscom Mobilfunk-Abdeckungs Karte kann jeder die Abdeckung der Schweiz überblicken. Aktuell kann in den 37 unten aufgelisteten Orten mit LTE im Internet gesurft werden.

  • Aarau
  • Aigle
  • Arosa
  • Baar
  • Baden
  • Basel
  • Bellinzona
  • Bern
  • Biel
  • Brig
  • Bremgarten
  • Brugg
  • Crans Montana
  • Crissier
  • Davos
  • Dietikon
  • Dietlikon
  • Ebikon
  • Emmen
  • Fribourg
  • Genf
  • Giubiasco
  • Grindelwald
  • Gstaad
  • Horw
  • Interlaken
  • Ittigen
  • Kriens
  • Lausanne
  • Leukerbad
  • Liestal
  • Locarno
  • Lugano
  • Luzern
  • Mägenwil
  • Naters
  • Neuenburg
  • Neuenhof
  • Olten
  • Opfikon
  • Pontresina
  • Regensdorf
  • Renens
  • Saas Fee
  • Schlieren
  • Silvaplana
  • Sion
  • St. Gallen
  • St. Moritz
  • Sursee
  • Thun
  • Urdorf
  • Uster
  • Verbier
  • Wallisellen
  • Wengen
  • Winterthur
  • Zermatt
  • Visp
  • Zug
  • Zürich

Update
Liste am 20.03.2013 aktualisiert.

Gemäss macprime-Lesern steht LTE auch in Brig, Dietikon, Naters und Visp zur Verfügung.

Update
Neu gibt’s auch in Baden LTE.

Update
LTE ab sofort auch in Baden, Bremgarten, Brugg, Mägenwil und Neuenhof.

iPhoneBlog

5 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar