Schweiz

SBB-Lokführer fahren mit dem iPad komfortabler

Der Lokführer Electronic Assistant, kurz LEA, ist ein sehr wichtiges Hilfsmittel für die Lokführer der SBB. Auf dem LEA 2, ein Fujitsu Laptop sieht der Lokführer seinen Fahrplan, Streckeninfos sowie einige weitere Informationen die der Lokführer gelegentlich braucht.

Um auf dem LEA 2 immer die aktuellsten Informationen zur Verfügung zu haben, ist der Laptop mit dem Internet verbunden. Die genutzte Verbindung erlaubt allerdings nur eine beschränkte Geschwindigkeit. Auch in Sachen Aktualisierungen ist dieses  Gerät nicht mehr zeitgemäss.

sbb_lea3_2-1

Aktuell werden die Lokführer des SBB Personenverkehrs mit dem LEA 3 ausgerüstet. Wir haben im Oktober 2012 bereits darüber berichtet.

Geplant ist, dass Lokführerinnen und Lokführer im Bereich Personenverkehr ab Mai 2013 “LEA 3” – also iPads – erhalten. Das Lokpersonal von SBB Cargo kommt ab Oktober 2012 zum Zug, technische Kontrolleure erst Anfang 2013. Das mittlere Kader und Fachkader des Infrastruktur-Bereichs bekommt die iPads bereits ab sofort. Für das mittlere Kader im Bereich Immobilien werden ab Oktober 2012 iPads ausgerollt.

Die SBB ist dabei alle Lokführer im Personen- und Güterverkehr mit dem iPad auszurüsten. Bei SBB Cargo wurde mit der Einführung der iPads der papierlose Führerstand eingeführt.

SBB Personenverkehr hat am 6. Mai 2013 mit dem Rollout begonnen. Bis heute wurden bereits über 2’200 der Gesamthaft ca. 2’650 Geräte ausgerollt. Aktuell erhält nur SBB Personenverkehr das LEA 3. Die Lokführer von SBB Cargo haben ein iPad als Rückfallebene für ihre Dokumente, aber KEIN LEA 3 mit der LEA App.

Beim Personenverkehr zeigt das iPad die Fahrdaten wie Streckentabelle, Fahrplan und Langsamfahrstellen an. Mit der freundlichen Genehmigung der SBB konnte ich mir das neue LEA 3 anschauen. Die SBB bietet mit dem LEA 3 ein zeitgemässes Arbeitsmittel mit nützlichen Hilfsmitteln für den Lokführer von SBB Personenverkehr.

An dieser Stelle ein grosses Dankeschön an den Lokführer bei SBB Personenverkehr und twitterer Michel Wittmer!

sbb_lea3_6 sbb_lea3_3

Der Lokführer Electronic Assistant der dritten Generation ist ein iPad (4. Generation mit Wi-Fi + 4G). Dank etlichen eigens für das Personal entwickelten Apps, ist der Lokführer von SBB Personenverkehr optimal ausgerüstet.

sbb_lea3_1Auf dem iPad, welches jeder Lokführer von SBB Personenverkehr persönlich erhält, kann er seinen Dienstplan, Reglemente, Fahrpläne, Streckeninfos und viele weitere Informationen abrufen.

Das iPad, also LEA 3, ist gegenüber dem Vorgänger handlicher, leichter und benutzerfreundlicher. Viele Vorteile, welche nach teils anfänglichen Vorurteilen, zu schätzen gelernt werden.

Lokführer, sowie SBB-Angestellte dürfen ihre Meinung gerne als Kommentar mit uns teilen.

iPhoneBlog