iPhone 6s und iPhone 6s Plus: 2GB RAM und 12-MP Kamera?

iPhone 6s und iPhone 6s Plus: 2GB RAM und 12-MP Kamera?

Apple-Kenner Ming-Chi Kuo lag schon öfters mit seinen Thesen richtig. Jetzt berichtet der Asiate erneut – diesmal über das iPhone 6s und das iPhone 6s Plus.

Mitte August soll die Massenproduktion der neuen Geräte beginnen. Im Herbst kommen iPhone 6s und iPhone 6s Plus in den Handel. Was können die Geräte? Auch dazu hat Ming-Chi Kuo etwas zu berichten.

Ein iPhone mit 4 Zoll-Display soll es nicht geben. Dafür ein „grosses“ Modell in Roségold, wie die Apple Watch Edition, dies hält der Analyst für möglich.

Des weiteren erwartet er einen schnellen A9-Chip mit 2GB LPDDR4-RAM und eine 12-Megapixel Kamera. Das iPhone unterstützt „Force Touch“, die selbe druckempfindliche Oberfläche wie bei der Apple Watch. Das iPhone kann dann zwischen tippen und drücken unterscheiden. Der verbesserte Touch ID Sensor reagiert schneller – auch für Apple Pay.

Das Ende für Bendgate. iPhone 6s und iPhone 6s Plus sind stabiler – keine verbogenen iPhones mehr. Zudem soll das iPhone 6s Plus noch bessere Materialien verbaut haben. Unter anderem ein härteres Saphirglas um Probleme mit dem Glas zu verhindern.

Obwohl Ming-Chi Kuo mit seinen Analysen immer wieder ins Schwarze trifft sollten diese Angaben als Gerüchte angesehen werden.

(via bgr.com)

 

Ähnliche Artikel
Letzte Artikel

iOS 11: WLAN Passwort einfach teilen

Mit iOS 11 wird es noch einfacher das eigene WLAN-Passwort an Gäste weiterzugeben. Will ein Kollege sich in dein Gästenetz einwählen, so erscheint auf deinem Gerät die Frage, ob du das WLAN-Passwort ...

Weiterlesen

iOS 11: Auto-Helligkeit gut versteckt

Auch mit iOS 11 lässt sich die Helligkeit des Bildschirms im Kontrollzentrum anpassen. Per auf- und abbewegen des Balkens lässt sich die Helligkeitsstufe anpassen. Die automatische Anpassung der Helligkeit lässt sich nach ...

Weiterlesen
Promo