iPhone 6s und iPhone 6s Plus: 2GB RAM und 12-MP Kamera?

iPhone 6s und iPhone 6s Plus: 2GB RAM und 12-MP Kamera?

Apple-Kenner Ming-Chi Kuo lag schon öfters mit seinen Thesen richtig. Jetzt berichtet der Asiate erneut – diesmal über das iPhone 6s und das iPhone 6s Plus.

Mitte August soll die Massenproduktion der neuen Geräte beginnen. Im Herbst kommen iPhone 6s und iPhone 6s Plus in den Handel. Was können die Geräte? Auch dazu hat Ming-Chi Kuo etwas zu berichten.

Ein iPhone mit 4 Zoll-Display soll es nicht geben. Dafür ein „grosses“ Modell in Roségold, wie die Apple Watch Edition, dies hält der Analyst für möglich.

Des weiteren erwartet er einen schnellen A9-Chip mit 2GB LPDDR4-RAM und eine 12-Megapixel Kamera. Das iPhone unterstützt „Force Touch“, die selbe druckempfindliche Oberfläche wie bei der Apple Watch. Das iPhone kann dann zwischen tippen und drücken unterscheiden. Der verbesserte Touch ID Sensor reagiert schneller – auch für Apple Pay.

Das Ende für Bendgate. iPhone 6s und iPhone 6s Plus sind stabiler – keine verbogenen iPhones mehr. Zudem soll das iPhone 6s Plus noch bessere Materialien verbaut haben. Unter anderem ein härteres Saphirglas um Probleme mit dem Glas zu verhindern.

Obwohl Ming-Chi Kuo mit seinen Analysen immer wieder ins Schwarze trifft sollten diese Angaben als Gerüchte angesehen werden.

(via bgr.com)

 

Ähnliche Artikel
Letzte Artikel

Apple TV mit 4K in der Pipeline?

Bei der aktuellen Apple TV Generation, welche im September 2015 vorgestellt wurde, fehlt die Möglichkeit 4K Filme abzuspielen. Genau diese Funktion wird schon länger erwartet. Nun scheint Apple damit beschäftigt zu sein, ...

Weiterlesen

Biocase: iPhone Hülle aus Mais, Zucker und Rizinusöl

Biocase: der ökologische Gedanken im Vordergrund, mit dieser Idee will der Obwaldner Dominic Zajonc gegen herkömmliche iPhone Hüllen ankämpfen. Dominic Zajonc, studiert an der Hochschule Luzern – Technik und Architektur Maschinenbau und steht kurz ...

Weiterlesen
Promo