WWDC  2015 Zusammenfassung

WWDC 2015 Zusammenfassung

f9414d989a307ef27b2193f71319b58c293a378a_xlarge

Heute wurde die WWDC 2015 mit einer Keynote gestartet. Apple hat neues zu iOS und OS X vorgestellt.

OS X El Capitan
Apple hat OS X El Capitan vorgestellt. Diverse Verbesserungen bei Safari, Mail, Split Screen, Spotlight und der Gestensteuerung wurden vorgestellt.

Apps starten 1.4x schneller, PDF öffnen 4x schneller. Metal gibts jetzt auch für den Mac. Dies ermöglicht schnelleres starten und ausführen von Grafiklastigen Apps.

  • Weitere Infos zu El Capitan gibt’s hier bei Apple. Im Juli startet die öffentliche Beta, im Herbst kommt das OS X für alle – gratis.

This slideshow requires JavaScript.

iOS 9
Apple verbessert Siri weiter. Spotlight-Suche wurde ausgeweitet und iOS wird intelligent. Komplexere Sätze und Aufgaben kann Siri nun lösen.

Intelligente Helfer. Schliesst du die Kopfhörer an, spielt das iPhone automatisch Musik ab. Erhältst du eine Erinnerung für einen Kalender-Termin, wird dir dazu zum Beispiel die Fahrzeit angezeigt.
iOS weiss was du üblicherweise zu dieser Zeit an diesem Ort machst. Und kann dich so darauf vorbereiten Apps zu öffnen oder Musik abzuspielen. Bekommst du eine neue Mail mit einem Termin, so kannst du die Mitteilungszentrale mit deinen Kalendereinträgen überprüfen – der neue Termin aus dem Mail ist bereist hinterlegt.

Apple Pay. Apple weitet das Angebot aus, neu auch dabei Mastercard und Visa. Etliche Apps mit Apple Pay Unterstützung werde täglich in den AppStore gelassen. Im Juli kommt Apple Pay nach UK.
Passbook heisst neu Wallet und erlaubt auch Kunden- und Bonuskarten.

In Notizen kannst du neu von Hand Zeichen, Links einfügen und Checklisten erstellen.

Karten wurden ebenfalls verbessert. Neu ist der ÖV in Karten integriert! Bus, Tram, Fähre, Zug alles ist dabei – in den USA, England und China. Karten zeigt dir genau den Eingang zur U-Bahn oder Station.

Eine neu Apps News kommt zu iOS. Die App schnappt sich News von Seiten die du gewählt hast und zeigt sie sehr übersichtlich an. Eine App die es auszuprobieren gilt. News startet in den USA, UK und Australien.

Das QuickType-Feld auf dem iPad wird ausgeweitet. Neu kannst du Texte mit zwei Fingern markieren und mit den Tasten ausschneiden und einfügen.

Multitasking kommt auch auf das iPad. Du kannst vom rechten Rand nach links wischen und so Apps aufrufen. Beide geöffneten Apps sind gleichzeitig nutzbar. Schaust du gerade ein Video und es kommt ein wichtiges Mail, dann gibts Picture-in-Picture und du kannst in einer anderen App weiterarbeiten.
Multitasking gibt’s nicht für jedes Gerät. Später mehr dazu.

In iOS 9 wurde stromsparend entwickelt und iOS 9 ist nur noch 1 GB gross.

HomeKit wurde erweitert. CarPlay kann neu ohne Kabel und du kannst weitere Apps auf dem Autoradio-Display bedienen.

Swift, zum programmieren von iOS Apps erscheint in Version 2.

  • Weiteres zu iOS 9 hier bei Apple oder später bei uns. Im Juli kommt eine öffentliche Beta (beta.apple.com), im Herbst für alle. iOS 9 ist kompatibel mit allen Geräten welche auch iOS 8 unterstützen!

This slideshow requires JavaScript.

watchOS
Bereits jetzt stellt Apple die neue Version von watchOS 2 vor.

Zeit. Neue Zifferblätter kannst du selber erstellt. Ein Foto oder ein ganzes Fotoalbum oder eine Zeitraffer-Aufnahme kann angezeigt werden. Zusätzlich Infos auf dem Zifferblatt sind weiterhin möglich. Diese nennen sich Complications. Zusätzlich können Entwickler von Apple selber solche Complications für das Zifferblatt entwicklen.
Time Travel. Neu kannst du an der Digitalen Krone drehen und in der Zeit nach vorne oder zurück gehen. Kalendereinträge und die Weltzeit werden sich ändern.

Wenn die Apple Watch geladen wird, so hast du eine neue Ansicht deines Weckers.

In watchOS 2 kannst du auf E-Mails antworten. Siri kann nun auch Workouts starten.

ApplePay wurde erweitert.

Neu ist es möglich Apps separat für die Apple Watch zu entwickeln.

Videos können auf der Apple Watch abgespielt und Gespräche mit dem integrierten Mikrofon aufgezeichnet werden.

  • watchOS 2 kommt im Herbst kostenlos. Weitere Infos hier bei Apple oder später bei uns.

This slideshow requires JavaScript.

Apple Music
Apple hat heute ein neues Produkt vorgestellt. Apple Music.

Ein Streamingdienst welcher dir immer sagt was als nächstes kommt. Mit dabei ist ein Radio welches rund um die Uhr sendet. Musiker können Demos, Mixtapes, Videos mit den Fans teilen.

Eine App für Music mit: My Music auf dem iPhone und iPad kannst du Musik aus iTunes durchsuchen und streamen. For You zeigt dir für dich ausgesuchte Musik. New liefert dir immer wieder neue Künstler.

Beats 1, ein Radiosender sendet 24h live aus New York, Los Angeles und London. Weltweit.

Connect. Bleibe mit den Künstlern in Kontakt. Künstler können neue Lieder, Videos, Fotos, Songtexte und neue Remixes veröffentlichen. Auch noch unbekannte Musiker können Connect nutzen, ihre Musik dort teilen und so entdeckt werden.

Für For You musst du zuerst deine Lieblings Genre und Künstler wählen. Dann zeigt dir Apple Music Lieder die zu deinem Geschmack passen an.

Unter New findest du auch die Charts, geordnet nach Künstler und Songs.

Entdecke mit Connect neue Musik und schaue hinter die Kulissen der Künstler.

Du kannst Siri beten einen Song oder sogar eine Chartliste eines Genres abzuspielen.

  • Der werbefreie Streamingdienst Apple Music startet am 30. Juni und kostet 9.99$ / Monat. Die ersten 3 Monate sind gratis. Für 14.99$ können sechs Personen pro Monat Musik streamen.
  • Eine Android-App folgt.
  • Weitere Infos hier bei Apple oder später bei uns.

This slideshow requires JavaScript.

(Fotos: apple.com)

Ähnliche Artikel
Letzte Artikel

iOS 11: WLAN Passwort einfach teilen

Mit iOS 11 wird es noch einfacher das eigene WLAN-Passwort an Gäste weiterzugeben. Will ein Kollege sich in dein Gästenetz einwählen, so erscheint auf deinem Gerät die Frage, ob du das WLAN-Passwort ...

Weiterlesen

iOS 11: Auto-Helligkeit gut versteckt

Auch mit iOS 11 lässt sich die Helligkeit des Bildschirms im Kontrollzentrum anpassen. Per auf- und abbewegen des Balkens lässt sich die Helligkeitsstufe anpassen. Die automatische Anpassung der Helligkeit lässt sich nach ...

Weiterlesen
Promo