iOS

iOS 9 kann jetzt geladen werden

f9414d989a307ef27b2193f71319b58c293a378a_xlarge

iOS 9 steht jetzt zum Download für iPhone, iPod touch und iPad bereit. Du kannst das Update in den Einstellungen des Gerätes (Allgemein -> Softwareaktualisierung) oder über iTunes (Nach Update suchen) laden. Beginnst du gleich jetzt damit, dann rechne genügend Zeit ein. Mache vorher über iCloud oder iTunes ein Backup.

watchOS 2 verspätet sich und wird nicht heute erscheinen. Wir haben berichtet.

  • Stromsparmodus, Aktivierst du diesen, werden automatische Aktualisierungen unterbunden und die Leistung reduziert. Dies verlängert die Akkulaufzeit.
  • Inhalts-Blocker in Safari lassen Werbung, bevor diese geladen werden, verschwinden. Diese Apps werden ab heute im AppStore zu finden sein.
  • iOS Apps wie Karten, Notizen, Kalender, Mail, Fotos, Podcasts, Passbook (neu Wallet) und weitere wurden leicht verändert und verbessert. Klick dich durch.

  • Multitasking „wischt“ sich neu auf die andere Seite. Wechseln zwischen den Apps geht flüssiger.
  • Suchfunktion wurde verbessert und versucht dir Apps die du oft verwendest vorzuschlagen. Siri-Vorschläge nennt sich das und kann Apps, Personen, Orte und mehr vorschlagen bevor du einen Suchtext eingegeben hast.
  • Siri will, dass du „Hey Siri“ vorsagst. So wird die Spracherkennung noch besser.
  • Alles was Siri zu deinen Eingaben aufnimmt, bleibt auf deinem Gerät, wenn du also iOS neu installierst muss Siri neu lernen.
  • In Mails und Nachrichten eingegangene Termine werden für einen Neueintrag im Kalender vorgeschlagen. Telefonnummern für einen Eintrag in den Kontakten.
  • „Zurück zu Mail“. Wenn du z.B. in einem E-Mail auf einen Link klickst wir in Safari oben links die Möglichkeit für ein rasches zurück zur letzen App geboten.

  • In der Fotos-App kannst du mehrere Fotos auf einmal auswählen.
  • iCloud Drive App kannst du auf dem Home-Bildschirm anzeigen lassen.
  • Die News-App ist bei uns nicht verfügbar.
  • Daten von öffentlichen Verkehrsmittel (ÖPNV) in der Karten-App sind in der Schweiz nicht verfügbar.
  • iOS Downloads werden kleiner, so kannst du auch auf einem iPhone mit 16GB Speicher das Update laden.

ios9-ipad-view

  • iPad: Picture-in-Picture: zum Beispiel, Ein Mail schreiben und gleichzeitig einen Film schauen.
  • iPad: Split View: zwei Apps nebeneinander auf dem Display nutzen.
  • iPad: Slide Over: rechts eine zweite App anzeigen um schnell Twitter abzurufen oder Notizen zu machen.
  • Mehr Sicherheit: Entsperrungscode als Alternative zu Touch ID ist neu sechsstellig.

ios9-sicherheitios9-sicherheit-passcodeSperrcode
Der Code ist aktiviert, wenn du Touch ID verwendest. Der einfache Code ist neu anstelle von 4 Ziffern 6 Ziffern lang. Bei einem Code mit 6 Ziffern gibt es eine Million Möglichkeiten, bei vier Ziffern „nur“ 10’000 verschiedene Kombinationen.

Noch mehr Sicherheit bietet der lange Code. Hier kannst du eine beliebige Wortkombination mit Gross- und Kleinbuchstaben sowie Sonderzeichen zum entsperren des Gerätes wählen. Ein Code wie „8/tWww100“ bietet wesentlich mehr Schutz als sechs Zahlen. Der Code muss bei einem Neustart des Gerätes eingegeben werden, ansonsten entsperrst du das Gerät per Fingerabdruck.

ios9-sicherheit-2factorZweistufige Bestätigung
Unter appleid.apple.com kannst du die zweistufige Bestätigung (hier in den News) aktivieren. So wird, wenn du Zugriff auf deine Apple-ID möchtest einen zusätzlichen Code verlangt. Dieser erhältst du auf eines deiner Geräte (iPhone, iPad) gesendet.

Meldest du dich von einem neuen Browser oder Gerät an, so musst du dies bestätigen. Die Eingabe des Codes geht fix und so hast nur Du Zugriff auf deine Apple ID. Die zweistufige Bestätigung ist seit Juli 2014 verfügbar.

ios9-erin1Intelligenz: iOS 9 sagt dir wann du los gehen musst um zu einem bestimmten Termin pünktlich einzutreffen. Dies funktioniert automatisch, wenn bei einem Kalendereintrag einen Ort (der in Apple Karten vorhanden ist) eingetragen ist. Auch wirst du über Verspätungen informiert.
ios9-erin3Das iPhone kann Ereignisse mit „Ins Auto steigen“ und „Aus dem Auto steigen“ koppeln.


  • Weitere Infos zu iOS 9 findest du hier.
iPhoneBlog